plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

25 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Wetlook
  Suche:

 Schnee in den Stiefeln 18.12.2010 (01:10 Uhr) isi
Hallo Leute !
Ich bin´s isi, von "ich, meine stiefel und mein Freund" aus dem ehemaligen Shoeplay-Forum !
Ich hab dort und in diesem Forum schon von uns erzählt, unter anderem auch von meinem Freund !
Es geht um meinen Mann und seine Winterstiefel ! Der Schaft geht bis fast unters Knie, hat seitlich Klettverschlüsse und der Fußteil ist aus Gummi !
Er erzählte mir, daß er in diesen Stiefeln im tieferen Schnee Schneewandern, Schneestapfen oder wie man das nennt, geht !
Ich hab da mal ein paar Fragen an euch Spezialisten in Sachen nass !

Wie kann es gelingen, daß Schnee in die Stiefel fällt, wenn man die Schäfte mit Klettverschlüssen an die Waden anpassen kann ?

Wie kann es sein, daß dabei nahezu jedesmal seine Stiefel innen nass werden ?

Wieviel Schnee müsste in seine Stiefel geraten, daß am nächsten Tag noch das Wasser in den Stiefeln steht ?

Könnt ihr mir diese Fragen vielleicht beantworten ? Ich hoffe es, denn ich wäre schon sehr neugierig !

Auch ich hab schon erlebt, daß mir Schnee in die Stiefel gefallen ist, aber sowas geschieht doch nicht regelmäßig, oder ?
Bei mir war´s aber auch anders ! Als ich im Winter meine Overknee-Wildlederstiefel mit Strumpfhosen zum Minirock anhatte ! Meine Beine sehr schlank und die Schäfte eher weit, das können sich die Frauen unter euch sicher am besten vorstellen, wenn Schnee von Bäumen oder sonst wo runterfällt gute Chancen hat in meinen Stiefeln zu landen ! Natürlich nur wenn man so angezogen spazieren geht ! Is klar !

Also mal sehen ob ihr euch da auskennt ! ( Hab da natürlich überhaupt keine Zweifel !)

Schon mal Weihnachtliche Grüsse und ein Frohes Fest, falls wir bis dahin nichts mehr "plaudern" !

Liebe Grüsse, isi
 Re: Schnee in den Stiefeln 25.01.2011 (00:56 Uhr) isi
> Hallo Leute !
> Ich bin´s isi, von "ich, meine stiefel und mein Freund"
> aus dem ehemaligen Shoeplay-Forum !
> Ich hab dort und in diesem Forum schon von uns erzählt,
> unter anderem auch von meinem Freund !
> Es geht um meinen Mann und seine Winterstiefel ! Der
> Schaft geht bis fast unters Knie, hat seitlich
> Klettverschlüsse und der Fußteil ist aus Gummi !
> Er erzählte mir, daß er in diesen Stiefeln im tieferen
> Schnee Schneewandern, Schneestapfen oder wie man das
> nennt, geht !
> Ich hab da mal ein paar Fragen an euch Spezialisten in
> Sachen nass !
>
> Wie kann es gelingen, daß Schnee in die Stiefel fällt,
> wenn man die Schäfte mit Klettverschlüssen an die Waden
> anpassen kann ?
>
> Wie kann es sein, daß dabei nahezu jedesmal seine Stiefel
> innen nass werden ?
>
> Wieviel Schnee müsste in seine Stiefel geraten, daß am
> nächsten Tag noch das Wasser in den Stiefeln steht ?
>
> Könnt ihr mir diese Fragen vielleicht beantworten ? Ich
> hoffe es, denn ich wäre schon sehr neugierig !
>
> Auch ich hab schon erlebt, daß mir Schnee in die Stiefel
> gefallen ist, aber sowas geschieht doch nicht regelmäßig,
> oder ?
> Bei mir war´s aber auch anders ! Als ich im Winter meine
> Overknee-Wildlederstiefel mit Strumpfhosen zum Minirock
> anhatte ! Meine Beine sehr schlank und die Schäfte eher
> weit, das können sich die Frauen unter euch sicher am
> besten vorstellen, wenn Schnee von Bäumen oder sonst wo
> runterfällt gute Chancen hat in meinen Stiefeln zu landen
> ! Natürlich nur wenn man so angezogen spazieren geht ! Is
> klar !
>
> Also mal sehen ob ihr euch da auskennt ! ( Hab da
> natürlich überhaupt keine Zweifel !)
>
> Schon mal Weihnachtliche Grüsse und ein Frohes Fest,
> falls wir bis dahin nichts mehr "plaudern" !
>
> Liebe Grüsse, isi



Hallo ihr lieben Leut!
(auch wenn sich auf meine Fragen niemand gemeldet hat, heul!)

Ich hab jetzt auch die Lösung dafür!

1.
Wie kann es gelingen, daß Schnee in die Stiefel fällt, wenn man die Schäfte mit Klettverschlüssen an die Waden anpassen kann ?
Ganz einfach! Man lässt die Klettverschlüsse einfach (absichtlich) offen! Das erleichtert nicht nur das An- und Ausziehen der Stiefel!

2.
Wie kann es sein, daß dabei nahezu jedesmal seine Stiefel innen nass werden ?
Wieder ganz einfach und auch logisch!
Wenn (Mann! oder natürlich Frau) im Tiefschnee rumstapft, und Stiefel mit weiten Schäften anhat oder diese mit den vorhandenen Klettverschlüssen nicht an die Waden anpasst, wird es mit Sicherheit öfters zu tief für die jeweiligen Stiefel und der Schnee fällt unvermeidlich in die Stiefel hinein!

3.
Wieviel Schnee müsste in seine Stiefel geraten, daß am nächsten Tag noch das Wasser in den Stiefeln steht ?
Die genaue Menge hab ich noch nicht rausgefunden! Aber eines ist schon mal ganz sicher, je länger er mit den absichtlich weit offengelassenen Schäften im tiefen Schnee stapft, desto mehr wird ihm in seine Stiefel hineinfallen! Viel Schnee = viel Wasser!

Aber ich werde auch noch rausfinden warum er die Schäfte offen lässt!
Meine Vermutung wäre, daß es ihn anmacht! So, als wäre ich unterwegs und meine Stiefel füllen sich mit Schnee! Er hat ja auch seine Sportschuhe befüllt und hat auch immer ein paar Steine in seinen Stiefeln!
Ob das wohl bedeutet, daß ich mit ihm mitkommen soll, damit er zusehen kann wie mir der Schnee in die Stiefel fällt?! (Würde ihm bestimmt gefallen, mir jedoch weniger)
Was haltet ihr davon? Hattet ihr auch schon mal Schnee in euren Stiefeln?

lg, isi
 Re: Schnee in den Stiefeln 23.02.2011 (00:13 Uhr) anna
> > Hallo Leute !
> > Ich bin´s isi, von "ich, meine stiefel und mein Freund"
> > aus dem ehemaligen Shoeplay-Forum !
> > Ich hab dort und in diesem Forum schon von uns erzählt,
> > unter anderem auch von meinem Freund !
> > Es geht um meinen Mann und seine Winterstiefel ! Der
> > Schaft geht bis fast unters Knie, hat seitlich
> > Klettverschlüsse und der Fußteil ist aus Gummi !
> > Er erzählte mir, daß er in diesen Stiefeln im tieferen
> > Schnee Schneewandern, Schneestapfen oder wie man das
> > nennt, geht !
> > Ich hab da mal ein paar Fragen an euch Spezialisten in
> > Sachen nass !
> >
> > Wie kann es gelingen, daß Schnee in die Stiefel fällt,
> > wenn man die Schäfte mit Klettverschlüssen an die Waden
> > anpassen kann ?
> >
> > Wie kann es sein, daß dabei nahezu jedesmal seine Stiefel
> > innen nass werden ?
> >
> > Wieviel Schnee müsste in seine Stiefel geraten, daß am
> > nächsten Tag noch das Wasser in den Stiefeln steht ?
> >
> > Könnt ihr mir diese Fragen vielleicht beantworten ? Ich
> > hoffe es, denn ich wäre schon sehr neugierig !
> >
> > Auch ich hab schon erlebt, daß mir Schnee in die Stiefel
> > gefallen ist, aber sowas geschieht doch nicht regelmäßig,
> > oder ?
> > Bei mir war´s aber auch anders ! Als ich im Winter meine
> > Overknee-Wildlederstiefel mit Strumpfhosen zum Minirock
> > anhatte ! Meine Beine sehr schlank und die Schäfte eher
> > weit, das können sich die Frauen unter euch sicher am
> > besten vorstellen, wenn Schnee von Bäumen oder sonst wo
> > runterfällt gute Chancen hat in meinen Stiefeln zu landen
> > ! Natürlich nur wenn man so angezogen spazieren geht ! Is
> > klar !
> >
> > Also mal sehen ob ihr euch da auskennt ! ( Hab da
> > natürlich überhaupt keine Zweifel !)
> >
> > Schon mal Weihnachtliche Grüsse und ein Frohes Fest,
> > falls wir bis dahin nichts mehr "plaudern" !
> >
> > Liebe Grüsse, isi
>
>
>
> Hallo ihr lieben Leut!
> (auch wenn sich auf meine Fragen niemand gemeldet hat,
> heul!)
>
> Ich hab jetzt auch die Lösung dafür!
>
> 1.
> Wie kann es gelingen, daß Schnee in die Stiefel fällt,
> wenn man die Schäfte mit Klettverschlüssen an die Waden
> anpassen kann ?
> Ganz einfach! Man lässt die Klettverschlüsse einfach
> (absichtlich) offen! Das erleichtert nicht nur das An-
> und Ausziehen der Stiefel!
>
> 2.
> Wie kann es sein, daß dabei nahezu jedesmal seine Stiefel
> innen nass werden ?
> Wieder ganz einfach und auch logisch!
> Wenn (Mann! oder natürlich Frau) im Tiefschnee rumstapft,
> und Stiefel mit weiten Schäften anhat oder diese mit den
> vorhandenen Klettverschlüssen nicht an die Waden anpasst,
> wird es mit Sicherheit öfters zu tief für die jeweiligen
> Stiefel und der Schnee fällt unvermeidlich in die Stiefel
> hinein!
>
> 3.
> Wieviel Schnee müsste in seine Stiefel geraten, daß am
> nächsten Tag noch das Wasser in den Stiefeln steht ?
> Die genaue Menge hab ich noch nicht rausgefunden! Aber
> eines ist schon mal ganz sicher, je länger er mit den
> absichtlich weit offengelassenen Schäften im tiefen
> Schnee stapft, desto mehr wird ihm in seine Stiefel
> hineinfallen! Viel Schnee = viel Wasser!
>
> Aber ich werde auch noch rausfinden warum er die Schäfte
> offen lässt!
> Meine Vermutung wäre, daß es ihn anmacht! So, als wäre
> ich unterwegs und meine Stiefel füllen sich mit Schnee!
> Er hat ja auch seine Sportschuhe befüllt und hat auch
> immer ein paar Steine in seinen Stiefeln!
> Ob das wohl bedeutet, daß ich mit ihm mitkommen soll,
> damit er zusehen kann wie mir der Schnee in die Stiefel
> fällt?! (Würde ihm bestimmt gefallen, mir jedoch weniger)
> Was haltet ihr davon? Hattet ihr auch schon mal Schnee in
> euren Stiefeln?
>
> lg, isi




Hi isi !

Also das mit deinem Freund(Mann) klingt ja total schräg, aber irgendwie auch interessant!
Ich hab dein Posting allerding zufällig gefunden! Wir hatten erst kürzlich selbes Problem mit Schnee in den Stiefeln! Weil das in letzter Zeit mehrmals vorkam, hab ich mir gedacht das googlst du mal nach!
Wir wohnen in so einem Mehrfamilienhaus und lassen unsere Schuhe vor der Wohnungstüre stehen, so wie es schon sehr viele machen! Ich habe meistens zwei oder drei Paar vor der Türe stehen! Zurzeit sind das ein Paar Sneakers, ein Paar Stiefeletten mit höherem Absatz und meine noch ziemlich neuen (fast Overknee) Stiefel! Ich also morgens nichtsahnend raus vor die Tür, in meinem dunklen Business-Kostüm und blickdichten Strumpfhosen (trage ich immer zur arbeit)! Weil´ s so geschneit hatte entschied ich mich für meine (fast)Overkneestiefel und schlüpfte hinein! Zuerst dachte ich meine Stiefel wären so kalt weil sie im Stiegenhaus stehen! Als ich aber dann auch den anderen Stiefel anhatte, spürte ich kleine eisige Stücke und die Feuchtigkeit durch meine Strümpfe! Es schauderte mich kurz und je länger ich in meinen Stiefeln stand, umso nasser wurde es drinnen! Ich war wie versteinert, was tun? Wieder raus aus den Stiefeln, rein in die Wohnung und ´ne andere Strumpfhose anziehen ging nicht! Sonst wäre ich glatt noch zu spät gekommen! Also biß ich die Zähne zusammen und ging so schnell wie möglich zum Auto! Vielleicht kann die Heizung im Auto meine Stiefel etwas trocknen, aber denkste! In der Arbeit schaute ich meine Kolleginnen an und die meisten hatten ebenfalls Stiefel an! So sah wenigstens niemand wie nass meine Füsse waren! Über den Tag hinweg trockneten meine Stiefel innen mehr und mehr auf, aber eben nicht ganz! Wieder Zuhause behielt ich meine Stiefel bis in die Wohnung hinein an! Mein Freund fragte mich sofort warum ich die Stiefel noch anhabe und ob ich nochmal wegmüsste! Musste ich aber nicht und fragte ihn ob er mir, so wie jeden Tag nach der Arbeit, die Füsse massieren könnte! Kavalier wie er nun mal ist beugte er sich runter, zog mir die Stiefel aus und bemerkte meine sehr feuchten Strümpfe! Er wollte natürlich wissen warum meine Füsse so feucht waren, aber was hätte ich ihm sagen sollen? Sowas hätte mir wahrscheinlich fast niemand geglaubt! ...
Ich hoffe du bist nicht enttäuscht isi, wenn ich dir vielleicht nicht weiterhelfen konnte!
Ich wünsch dir aber noch viel Glück bei deiner Suche nach Antworten!

lg, anna
 Re: Schnee in den Stiefeln 06.03.2011 (04:12 Uhr) Andreas
> > > Hallo Leute !
> > > Ich bin´s isi, von "ich, meine stiefel und mein Freund"
> > > aus dem ehemaligen Shoeplay-Forum !
> > > Ich hab dort und in diesem Forum schon von uns erzählt,
> > > unter anderem auch von meinem Freund !
> > > Es geht um meinen Mann und seine Winterstiefel ! Der
> > > Schaft geht bis fast unters Knie, hat seitlich
> > > Klettverschlüsse und der Fußteil ist aus Gummi !
> > > Er erzählte mir, daß er in diesen Stiefeln im tieferen
> > > Schnee Schneewandern, Schneestapfen oder wie man das
> > > nennt, geht !
> > > Ich hab da mal ein paar Fragen an euch Spezialisten in
> > > Sachen nass !
> > >
> > > Wie kann es gelingen, daß Schnee in die Stiefel fällt,
> > > wenn man die Schäfte mit Klettverschlüssen an die Waden
> > > anpassen kann ?
> > >
> > > Wie kann es sein, daß dabei nahezu jedesmal seine Stiefel
> > > innen nass werden ?
> > >
> > > Wieviel Schnee müsste in seine Stiefel geraten, daß am
> > > nächsten Tag noch das Wasser in den Stiefeln steht ?
> > >
> > > Könnt ihr mir diese Fragen vielleicht beantworten ? Ich
> > > hoffe es, denn ich wäre schon sehr neugierig !
> > >
> > > Auch ich hab schon erlebt, daß mir Schnee in die Stiefel
> > > gefallen ist, aber sowas geschieht doch nicht regelmäßig,
> > > oder ?
> > > Bei mir war´s aber auch anders ! Als ich im Winter meine
> > > Overknee-Wildlederstiefel mit Strumpfhosen zum Minirock
> > > anhatte ! Meine Beine sehr schlank und die Schäfte eher
> > > weit, das können sich die Frauen unter euch sicher am
> > > besten vorstellen, wenn Schnee von Bäumen oder sonst wo
> > > runterfällt gute Chancen hat in meinen Stiefeln zu landen
> > > ! Natürlich nur wenn man so angezogen spazieren geht ! Is
> > > klar !
> > >
> > > Also mal sehen ob ihr euch da auskennt ! ( Hab da
> > > natürlich überhaupt keine Zweifel !)
> > >
> > > Schon mal Weihnachtliche Grüsse und ein Frohes Fest,
> > > falls wir bis dahin nichts mehr "plaudern" !
> > >
> > > Liebe Grüsse, isi
> >
> >
> >
> > Hallo ihr lieben Leut!
> > (auch wenn sich auf meine Fragen niemand gemeldet hat,
> > heul!)
> >
> > Ich hab jetzt auch die Lösung dafür!
> >
> > 1.
> > Wie kann es gelingen, daß Schnee in die Stiefel fällt,
> > wenn man die Schäfte mit Klettverschlüssen an die Waden
> > anpassen kann ?
> > Ganz einfach! Man lässt die Klettverschlüsse einfach
> > (absichtlich) offen! Das erleichtert nicht nur das An-
> > und Ausziehen der Stiefel!
> >
> > 2.
> > Wie kann es sein, daß dabei nahezu jedesmal seine Stiefel
> > innen nass werden ?
> > Wieder ganz einfach und auch logisch!
> > Wenn (Mann! oder natürlich Frau) im Tiefschnee rumstapft,
> > und Stiefel mit weiten Schäften anhat oder diese mit den
> > vorhandenen Klettverschlüssen nicht an die Waden anpasst,
> > wird es mit Sicherheit öfters zu tief für die jeweiligen
> > Stiefel und der Schnee fällt unvermeidlich in die Stiefel
> > hinein!
> >
> > 3.
> > Wieviel Schnee müsste in seine Stiefel geraten, daß am
> > nächsten Tag noch das Wasser in den Stiefeln steht ?
> > Die genaue Menge hab ich noch nicht rausgefunden! Aber
> > eines ist schon mal ganz sicher, je länger er mit den
> > absichtlich weit offengelassenen Schäften im tiefen
> > Schnee stapft, desto mehr wird ihm in seine Stiefel
> > hineinfallen! Viel Schnee = viel Wasser!
> >
> > Aber ich werde auch noch rausfinden warum er die Schäfte
> > offen lässt!
> > Meine Vermutung wäre, daß es ihn anmacht! So, als wäre
> > ich unterwegs und meine Stiefel füllen sich mit Schnee!
> > Er hat ja auch seine Sportschuhe befüllt und hat auch
> > immer ein paar Steine in seinen Stiefeln!
> > Ob das wohl bedeutet, daß ich mit ihm mitkommen soll,
> > damit er zusehen kann wie mir der Schnee in die Stiefel
> > fällt?! (Würde ihm bestimmt gefallen, mir jedoch weniger)
> > Was haltet ihr davon? Hattet ihr auch schon mal Schnee in
> > euren Stiefeln?
> >
> > lg, isi
>
>
>
>
> Hi isi !
>
> Also das mit deinem Freund(Mann) klingt ja total schräg,
> aber irgendwie auch interessant!
> Ich hab dein Posting allerding zufällig gefunden! Wir
> hatten erst kürzlich selbes Problem mit Schnee in den
> Stiefeln! Weil das in letzter Zeit mehrmals vorkam, hab
> ich mir gedacht das googlst du mal nach!
> Wir wohnen in so einem Mehrfamilienhaus und lassen unsere
> Schuhe vor der Wohnungstüre stehen, so wie es schon sehr
> viele machen! Ich habe meistens zwei oder drei Paar vor
> der Türe stehen! Zurzeit sind das ein Paar Sneakers, ein
> Paar Stiefeletten mit höherem Absatz und meine noch
> ziemlich neuen (fast Overknee) Stiefel! Ich also morgens
> nichtsahnend raus vor die Tür, in meinem dunklen
> Business-Kostüm und blickdichten Strumpfhosen (trage ich
> immer zur arbeit)! Weil´ s so geschneit hatte entschied
> ich mich für meine (fast)Overkneestiefel und schlüpfte
> hinein! Zuerst dachte ich meine Stiefel wären so kalt
> weil sie im Stiegenhaus stehen! Als ich aber dann auch
> den anderen Stiefel anhatte, spürte ich kleine eisige
> Stücke und die Feuchtigkeit durch meine Strümpfe! Es
> schauderte mich kurz und je länger ich in meinen Stiefeln
> stand, umso nasser wurde es drinnen! Ich war wie
> versteinert, was tun? Wieder raus aus den Stiefeln, rein
> in die Wohnung und ´ne andere Strumpfhose anziehen ging
> nicht! Sonst wäre ich glatt noch zu spät gekommen! Also
> biß ich die Zähne zusammen und ging so schnell wie
> möglich zum Auto! Vielleicht kann die Heizung im Auto
> meine Stiefel etwas trocknen, aber denkste! In der Arbeit
> schaute ich meine Kolleginnen an und die meisten hatten
> ebenfalls Stiefel an! So sah wenigstens niemand wie nass
> meine Füsse waren! Über den Tag hinweg trockneten meine
> Stiefel innen mehr und mehr auf, aber eben nicht ganz!
> Wieder Zuhause behielt ich meine Stiefel bis in die
> Wohnung hinein an! Mein Freund fragte mich sofort warum
> ich die Stiefel noch anhabe und ob ich nochmal wegmüsste!
> Musste ich aber nicht und fragte ihn ob er mir, so wie
> jeden Tag nach der Arbeit, die Füsse massieren könnte!
> Kavalier wie er nun mal ist beugte er sich runter, zog
> mir die Stiefel aus und bemerkte meine sehr feuchten
> Strümpfe! Er wollte natürlich wissen warum meine Füsse so
> feucht waren, aber was hätte ich ihm sagen sollen? Sowas
> hätte mir wahrscheinlich fast niemand geglaubt! ...
> Ich hoffe du bist nicht enttäuscht isi, wenn ich dir
> vielleicht nicht weiterhelfen konnte!
> Ich wünsch dir aber noch viel Glück bei deiner Suche nach
> Antworten!
>
> lg, anna

Hallo Anna, hallo isi,

also mit nassen Stiefeln hab ich auch schon so meine Erfahrungen gemacht. Bin mal mit Stiefeln in ein Gewitter reingeraten. Da ist das Wasser sowohl durch Spritzen beim Auftreten, von der Sohle des Partnerstiefels abtropfendes Wasser, als auch durch Wasser, das mir die Beine entlang gelaufen ist in den Stiefelschaft eingedrungen. Am Ende schwapte jedenfalls regelrecht das Wasser darin. Am Anfang empfand ich das als unangenhem, am Ende war es jedoch ein richtig schönes Gefühl. Kann euch nur raten, es mal auszuprobieren, muss ja grad kein Gewitter sein, aber ein Regenspaziergang oder eine Dusche mit dem Gartenschlauch ergibt ja das gleiche Ergebnis.

Gruß
Andreas

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Spaß am Klamotten baden". Die Überschrift des Forums ist "Wetlook".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Spaß am Klamotten baden | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.