plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

103 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Wetlook
  Suche:

 @Traumurlaub 15.10.2009 (21:51 Uhr) Birgit



Hallo Johannes,

wie sieht mein Traumurlaub aus?
du kommst vielleicht auf Fragen! Lässt sich auch nur schwer beantworten. Manchmal wünsche ich mich ganz alleine im Sommer auf eine einsame Alm. Kühe melken, Käse machen und viel Zeit für mich selbst, abseits von jeglichen verplanten Vorgaben.
Der letzte Jahreswechsel auf Sylt mit Bekannten u. meinem Freund war traumhaft. Im Winter bei Regen u. Sturm am Meer, wenn dabei die Lippen richtig salzig schmecken, mag ich sehr. Lange Abende in Zweisamkeit.
Mit meinem Freund im Frühjahr Trainingslager auf Malle. Zwei Wochen total sportlich sein und ohne Reue gut Essen dürfen.
Das sind viele Gegensätzlichkeiten, so einfach lässt sich die Frage nach dem Traumurlaub gar nicht beantworten.

Jetzt hör aber auf! Nasse Kleidung nicht gleich ausziehen ist doch kein Fetisch!!!
Dazu braucht es eine sexuelle Fixierung auf irgendwelche Kleidungsstücke.
Manchmal ist es ganz dämlich so lange frierend nass zu sein, da würde ich nicht gleich widersprechen.

Vielen Dank für die Heavy Metal Einführung. So mehr wie man sich damit beschäftig, so hörbarer wird es vielleicht. Mein Ding ist es aber trotzdem nicht.

Grundsätzlich können wir unsern Plausch per Mail fortsetzten. Verwechsle bitte Plaudern de. nicht mit Friend de. oder dergleichen!

Viele Grüße

Birgit
 Re: @Traumurlaub 16.10.2009 (09:21 Uhr) Nepenthes alata
Sei gegrüßt Birgit,

die Idee mit der Alm ist toll, die hatte ich auch schon des Öfteren - ohne Strom, fernab der Zivilisation, ab und an ein Wanderer, den man mit frischer Kuhmilch versorgt, und sonst Stille und wohlige Einsamkeit. Würde ich gerne mal ein Sommer versuchen, ob ich damit zurecht komme.
Ansonsten hätte ich nichts dagegen, mal zwei Wochen am Stück durch die Berge zu tigern. Zwei Tage Müßiggang an irgendeinem Bergsee in schönen Almwiesen, sonst durch Fels und Bergwiesen stromern - Herrlich!!!
Meine Traumländer abseits der Alpen sind Australien, Neuseeland, Grönland, Island und Skandinavien. Da würde ich so gern mal als Indiviualreisender hin. Mal schaun, ob sich mein Traum irgendwann erfüllt. Meine zwei bisher schönsten Urlaube waren ein Segeltörn in Kroatien, da dort meine Freundin und ich (obwohl wir uns davor schon 5 Jahre sehr gut kannten, vielleicht auch schon irgendwie zusammn waren) zusammen kamen, und eine Kreuzfahrt auf den Seychellen (traumhafte Landschaft, kein Massentourismus, entspannte Bevölkerung, etc.).

Worauf würdest du es beziehen, dass du gerne nasse Kleidung magst bzw. sie hinterher gerne anlässt? - Da bei dir ja wohl keine sexuelle Fixierung auf einen Gegenstand (in diesem Fall nasse Klamotten) vorliegt, ist es wohl in der Tat kein Fetischismus. Oder macht ihr Frauen da wirklich nur einfach aus Spaß an der Freude?
Bei mir war es mal ein Fetisch, würde ich sagen. Inzwischen gibt es mir einfach ein gutes Gefühl, mit Jeans schwimmen zu gehen, ohne die sexuelle Fixierung - zumindest meistens.

Heavy Metal muss auch nicht deins sein. Wäre ja unglaublich langeilig, wenn jeder nur das Selbe hören würde. Gegen was ich mich nur immer wehre ist, dass Metal als unmusikalischer Krach abgetan wird. Hoffe, dem Vorurteil konnte ich ein wenig den Wind aus dem Segel nehmen.

Wenn es dir lieber ist, können wir auch gerne hier weiter plaudern ;-)

Gehab dich wohl
Johannes
 Re: @Traumurlaub 20.10.2009 (21:30 Uhr) Birgit
> Sei gegrüßt Birgit,
>
> die Idee mit der Alm ist toll, die hatte ich auch schon
> des Öfteren - ohne Strom, fernab der Zivilisation, ab und
> an ein Wanderer, den man mit frischer Kuhmilch versorgt,
> und sonst Stille und wohlige Einsamkeit. Würde ich gerne
> mal ein Sommer versuchen, ob ich damit zurecht komme.
> Ansonsten hätte ich nichts dagegen, mal zwei Wochen am
> Stück durch die Berge zu tigern. Zwei Tage Müßiggang an
> irgendeinem Bergsee in schönen Almwiesen, sonst durch
> Fels und Bergwiesen stromern - Herrlich!!!
> Meine Traumländer abseits der Alpen sind Australien,
> Neuseeland, Grönland, Island und Skandinavien. Da würde
> ich so gern mal als Indiviualreisender hin. Mal schaun,
> ob sich mein Traum irgendwann erfüllt. Meine zwei bisher
> schönsten Urlaube waren ein Segeltörn in Kroatien, da
> dort meine Freundin und ich (obwohl wir uns davor schon 5
> Jahre sehr gut kannten, vielleicht auch schon irgendwie
> zusammn waren) zusammen kamen, und eine Kreuzfahrt auf
> den Seychellen (traumhafte Landschaft, kein
> Massentourismus, entspannte Bevölkerung, etc.).
>
> Worauf würdest du es beziehen, dass du gerne nasse
> Kleidung magst bzw. sie hinterher gerne anlässt? - Da bei
> dir ja wohl keine sexuelle Fixierung auf einen Gegenstand
> (in diesem Fall nasse Klamotten) vorliegt, ist es wohl in
> der Tat kein Fetischismus. Oder macht ihr Frauen da
> wirklich nur einfach aus Spaß an der Freude?
> Bei mir war es mal ein Fetisch, würde ich sagen.
> Inzwischen gibt es mir einfach ein gutes Gefühl, mit
> Jeans schwimmen zu gehen, ohne die sexuelle Fixierung -
> zumindest meistens.
>
> Heavy Metal muss auch nicht deins sein. Wäre ja
> unglaublich langeilig, wenn jeder nur das Selbe hören
> würde. Gegen was ich mich nur immer wehre ist, dass Metal
> als unmusikalischer Krach abgetan wird. Hoffe, dem
> Vorurteil konnte ich ein wenig den Wind aus dem Segel
> nehmen.
>
> Wenn es dir lieber ist, können wir auch gerne hier weiter
> plaudern ;-)
>
> Gehab dich wohl
> Johannes

Hallo Johannes,

solltest du zwecks Reisebegleitung in deine Traumländer in eine Verlegenheit kommen,bitte melden;-) Im Ernst, alle Länder sind auch für mich sehr interessant. Bei Australien, Neuseeland schrecken mich allerdings die langen Flugzeiten.

Es ist echt positiv sich durch dich mit verschiedenen Dingen intensiver zu beschäftigen. Zum Beispiel Heavy Metal! Sicherlich werd ich keine Liebhaberin von Heavy Metal, es ist aber interessant darüber im Internet etwas zu recherchieren u. mal zuzuhören.
Wieso ich nasse Kleidung mag, kann ich dir wirklich nicht beantworten. Zähle wohl wirklich zu der Gruppe, die nasse Kleidung gerne lange an sich spürt u. trocknen lässt. Ich erinnere mich noch an meine Schulzeit, als ich den Badeanzug nach dem Schulschwimmen manchmal angelassen habe.
Jeans u. T Shirt übergezogen und anschließend zum Unterricht gegangen bin. Einige Male haben Mitschülerinnen sogar mitgemacht.

Vielleicht melde ich mich hier demnächst mal mit einer free net Adresse an. Lass uns bis dahin hier weiter plaudern. Wer weis, sollte es meinen Freund u. mich zu einem Urlaub in die Alpen ziehen, vielleicht ergibt sich tatsächlich eine Verabredung zum kraxeln (voraus gesetzt du oder ihr habt Zeit u. Lust dazu).

Nun steht mir eine arbeitsreiche Zeit bevor. Unser Pflegedienst bezieht neue Räumlichkeiten und da heißt es nach Dienstschluss richtig anpacken.

Viele Grüße,  Birgit

 Re: @Traumurlaub 22.10.2009 (10:52 Uhr) Nepenthes alata
Sei gegrüßt Birgit,

ich melde mich gerne bei dir, wenn ich niemanden finde der mitgeht. Ich fürchte bloß für dich, dass sich das meine Liebste nicht entgehen lassen will. Ja, das stimmt schon, ans andere Ende der Welt fliegt man wirklich relativ lange. Fand schon die Flüge auf und von den Seychellen sehr lange. Das ist auch absolut traumhaft dort. Ich war unter anderem am Raffaello-Strand. Der ist zwar nicht so schön wie in den Werbeclips, aber fast. Nur die Touris schmälern die Schönheit ein wenig. Oder das Vallée de Mai (immerhin Weltnaturerbe), in dem es ganze Wälder der Coco de Mer (endemisch auf den Seychellen) gibt. Da ist's am Boden so dunkel, dass fotografieren nur mit Blitz und Stativ möglich ist. Einfach traumhaft!!
Ja klar, bin immer an Treffen mit netten Leuten interessiert. Meine Freundin und ich, wir planen gerade für das kommende Jahr eine Pärchentour mit drei befreundeten Pärchen. Eigentlich geh ich ja am liebsten mit maximal zwei anderen in der Berge, aber so ne Pärchentour kann schon witzig sein. Könnt euch ja eventuell anschließen ;-)
Darf ich jetzt mal ganz ungeniert fragen, wie alt ihr (du und dein Freund) seid?

Da siehste Mal, in wirke inspirierend ;-)
Nein, im Ernst, ich finde es wichtig, sich mit Dingen zu beschäftigen, die man nicht kennt. Grad beim Metal ist das wichtig, da man sonst wirklich denkt, das ist disharmonischer Krach. Beschäftigt man sich näher damit, wird man merken, dass dem nicht so ist. Freue mich, wenn ich da ein wenig Licht ins Dunkel bringen konnte.
Hast du sonst noch irgendwelche Interessen - außer alte Menschen pflegen und betreuen, bekleidet in die Wanne zu steigen, dich mit wildfremden Männern bei plaudern.de zu unterhalten oder deinen Freund zu ärgern, in dem du ihn auf seinen Trainingstouren begleitest?
Natürlich steht bei mir meine Freundin an Nummer eins. Dann hab ich neben dem Wetlook und dem Metal sowie dem Bergsport noch weitere Beschäftigungen: Volleyball (spiel ich aktiv im Verein), Orchideen (ich liebe es, in unserer Landschaft nach heimischen Orchideenarten zu suchen; ich glaube, inzwischen hab ich an die 25 verschiedene Arten, von relativ häufigen bis zu Raritäten wie dem Frauenschuh, gefunden; macht mir irre Spaß, und die wenigsten Leute wissen, dass es auch in unseren Breiten so viele Orchideen gibt, die ihren tropischen Verwandten in nichts nachstehen *find*), fleischfressende Pflanzen (tolle, faszinierende Pflanzen) sowie mein heißgeliebter Hund (inzwischen 14-jähriger Neufundländer).
Solltest du zu irgendwas näher Fragen haben, ich stehe gerne zu Antworten bereit.

Das is ja cool, nach dem Schwimmunterrricht im nassen Badeanzug sich einfach anzuziehen. Hat man da was gemerkt, dass du den nassen Badeanzug noch drunter hattest?
Zur Schulzeit hab ich meinen Fetisch noch gar nicht öffentlich ausgelebt. Das hat erst vor ca. zweieinhalb Jahren angefangen, dafür inzwischen aber mit viel Freude und Spaß dran.
Du badest ja am liebsten in Jeans. Hast du denn generell ne Lieblingsjeans-Marke?

Neulich haben wir ja über Klagen, Erkältung usw. geredet. Inzwischen hat's mich erwischt, mit Fieber und allem drum und dran. Geht jetzt wieder bergauf, aber zwei Tage lang bis zu 39,5 °C Fieber, das war echt heftig. So hat's mich schon lange nicht mehr gebeutelt. Inzwischen nur noch Rotznase und Husten, und ne ganze Herpeskolonie von der Oberlieppe bis zur Nase, was fast am unangenehmsten von den drei Dingen ist. Aber auch das wird mit Aciclovir bald weg sein.

So, nun schreibe ich mal wieder ne Bewerbung.

Gehab dich wohl
Johannes
 Re: @Traumurlaub 23.10.2009 (17:58 Uhr) Birgit
> Sei gegrüßt Birgit,
>
> ich melde mich gerne bei dir, wenn ich niemanden finde
> der mitgeht. Ich fürchte bloß für dich, dass sich das
> meine Liebste nicht entgehen lassen will. Ja, das stimmt
> schon, ans andere Ende der Welt fliegt man wirklich
> relativ lange. Fand schon die Flüge auf und von den
> Seychellen sehr lange. Das ist auch absolut traumhaft
> dort. Ich war unter anderem am Raffaello-Strand. Der ist
> zwar nicht so schön wie in den Werbeclips, aber fast. Nur
> die Touris schmälern die Schönheit ein wenig. Oder das
> Vallée de Mai (immerhin Weltnaturerbe), in dem es ganze
> Wälder der Coco de Mer (endemisch auf den Seychellen)
> gibt. Da ist's am Boden so dunkel, dass fotografieren nur
> mit Blitz und Stativ möglich ist. Einfach traumhaft!!
> Ja klar, bin immer an Treffen mit netten Leuten
> interessiert. Meine Freundin und ich, wir planen gerade
> für das kommende Jahr eine Pärchentour mit drei
> befreundeten Pärchen. Eigentlich geh ich ja am liebsten
> mit maximal zwei anderen in der Berge, aber so ne
> Pärchentour kann schon witzig sein. Könnt euch ja
> eventuell anschließen ;-)
> Darf ich jetzt mal ganz ungeniert fragen, wie alt ihr (du
> und dein Freund) seid?
>
> Da siehste Mal, in wirke inspirierend ;-)
> Nein, im Ernst, ich finde es wichtig, sich mit Dingen zu
> beschäftigen, die man nicht kennt. Grad beim Metal ist
> das wichtig, da man sonst wirklich denkt, das ist
> disharmonischer Krach. Beschäftigt man sich näher damit,
> wird man merken, dass dem nicht so ist. Freue mich, wenn
> ich da ein wenig Licht ins Dunkel bringen konnte.
> Hast du sonst noch irgendwelche Interessen - außer alte
> Menschen pflegen und betreuen, bekleidet in die Wanne zu
> steigen, dich mit wildfremden Männern bei plaudern.de zu
> unterhalten oder deinen Freund zu ärgern, in dem du ihn
> auf seinen Trainingstouren begleitest?
> Natürlich steht bei mir meine Freundin an Nummer eins.
> Dann hab ich neben dem Wetlook und dem Metal sowie dem
> Bergsport noch weitere Beschäftigungen: Volleyball (spiel
> ich aktiv im Verein), Orchideen (ich liebe es, in unserer
> Landschaft nach heimischen Orchideenarten zu suchen; ich
> glaube, inzwischen hab ich an die 25 verschiedene Arten,
> von relativ häufigen bis zu Raritäten wie dem
> Frauenschuh, gefunden; macht mir irre Spaß, und die
> wenigsten Leute wissen, dass es auch in unseren Breiten
> so viele Orchideen gibt, die ihren tropischen Verwandten
> in nichts nachstehen *find*), fleischfressende Pflanzen
> (tolle, faszinierende Pflanzen) sowie mein heißgeliebter
> Hund (inzwischen 14-jähriger Neufundländer).
> Solltest du zu irgendwas näher Fragen haben, ich stehe
> gerne zu Antworten bereit.
>
> Das is ja cool, nach dem Schwimmunterrricht im nassen
> Badeanzug sich einfach anzuziehen. Hat man da was
> gemerkt, dass du den nassen Badeanzug noch drunter
> hattest?
> Zur Schulzeit hab ich meinen Fetisch noch gar nicht
> öffentlich ausgelebt. Das hat erst vor ca. zweieinhalb
> Jahren angefangen, dafür inzwischen aber mit viel Freude
> und Spaß dran.
> Du badest ja am liebsten in Jeans. Hast du denn generell
> ne Lieblingsjeans-Marke?
>
> Neulich haben wir ja über Klagen, Erkältung usw. geredet.
> Inzwischen hat's mich erwischt, mit Fieber und allem drum
> und dran. Geht jetzt wieder bergauf, aber zwei Tage lang
> bis zu 39,5 °C Fieber, das war echt heftig. So hat's mich
> schon lange nicht mehr gebeutelt. Inzwischen nur noch
> Rotznase und Husten, und ne ganze Herpeskolonie von der
> Oberlieppe bis zur Nase, was fast am unangenehmsten von
> den drei Dingen ist. Aber auch das wird mit Aciclovir
> bald weg sein.
>
> So, nun schreibe ich mal wieder ne Bewerbung.
>
> Gehab dich wohl
> Johannes

Hallo Johannes,

du Armer, 39.5 Fieber ist keine Bagatelle mehr. Da hat dich ein Virus erwischt. Jetzt erst mal nix mit nasser Jeans. Ganz ganz schnelle Genesung wünscht dir

Birgit

PS. Wenns bei mir wieder etwas ruhiger ist antworte ich!
 Re: @Traumurlaub 10.11.2009 (08:36 Uhr) Nepenthes alata
Sei gegrüßt Birgit,

hast du mich vergessen *schnüff*

;-)

Gehab dich wohl
Johannes
 Re: @Traumurlaub 10.11.2009 (21:57 Uhr) Birgit
> Sei gegrüßt Birgit,
>
> hast du mich vergessen *schnüff*
>
> ;-)
>
> Gehab dich wohl
> Johannes

Hallo Johannes,

wie könnte ich dich vergessen;-)

sorry, dass es so lange gedauert hat.

In der Zwischenzeit hast du dich hoffentlich von den Nachwirkungen der Grippe erholt und bist wieder voll fit. Augenblicklich verfügst du über jede Menge Freizeit und kannst entsprechend vielen Aktivitäten nachgehen.

Bei mir ist das ein böschen anders. Im Monat liege ich so zwischen 200 u. 220 Arbeitsstunden einschließlich Nebentätigkeiten. Neben den von dir aufgeführten Freizeitbeschäftigungen  (bekleidet in die Wanne zu steigen, mich mit wildfremden Männern bei plaudern.de unterhalten u.meinen Freund öfter ärgern) bleibt nicht mehr allzu viel Zeit. Zwei mal die Woche jogge ich noch und treffe mich gelegentlich mit meiner Schwester oder Freunden.

Die nassen Badesachen habe ich nach dem Schwimmunterricht oft angelassen. Andere Mitschülerinnen haben einige Male mitgemacht, aber dann wohl keinen Spaß mehr daran gehabt.Natürlich ist das aufgefallen. Die Kleidung wurde doch feucht und in der Klasse drüber rumgealbert.Erstaunlicher Weise haben uns die Lehrer deswegen nie ermahnt oder gar verboten. Wir waren  ca. 14-15 Jahre alt. In der Klasse wurde viel Unsinn mit Wasser gemacht. Auf dem Schulhof Luftballons dick mit Wasser gefüllt und gegenseitig zugeworfen. Wenn dieser dann beim Fangen platzte, kam das einem Vollbad gleich. Bei Klassenfahrten haben wir Mädchen die Jungs oft so lange provoziert, bis wir alle in einem Brunnen oder Pool lagen. Ich erinnere mich gerne daran zurück.
-
Lieblingsjeans Marke? Trage auch Billigjeans, sollten nur nicht schlabbern u. schön eng sein.Trage jetzt eine Freeman T. Porter Woman! Die ist absolut Spitze! ..und erst im nassen Zustand;-)
Allerdings keine Billigjeans!

Ungeniert nach meinem Alter ,,tarfste fragen,,!  Ganz Dame überhöre ich sie;-)))
Ist doch so viel spannender! Keine Angst, ich bin schon Achtzehn und ohne graues Haar.

Magst du nicht mal mit einer nassen Jeans im Freien sein?

Viele Grüße,  Birgit


 Re: @Traumurlaub 11.11.2009 (19:41 Uhr) Nepenthes alata
Sei gegrüßt Birgit,

hach, da ist Mann aber froh, dass du ihn nicht vergessen hast. Und ja, du hast wohl recht, dass es die Spannung etwas erhöht, wenn man nicht zu viel von sich raus lässt. Ihr Frauen wisst, wie ihr's mit uns Männern anstellen müsst ;-)

Meine Grippe ist wieder gut. Dafür hab ich mir beim letzten Volleyballspieltag ne Bänderdehnung geholt. Das war letzten Sonntag vor ner Woche. War heute das erste Mal wieder Joggen. Auch die ist auskuriert, glaube ich. Das einzige was am Anfang weh tat war meine nicht richtig sitzende Bandage. Jetzt kann's wieder rund gehen. Morgen abend geh ich Klettern.
Bei meinem Bruder im Haushalt (wohnt bei Nürnberg) grassiert die Schweinegrippe (er und meine drei Neffen), und er war letztes Wochenende, allerdings schon krank, noch zu Besuch bei uns. Hoffentlich erwisch ich nicht nochmal was, wobei ich das ganze Trara um die Schweinegrippe etwas nervig finde. Aber gut, so ist das halt.

Auf was für Jeans stehst du bei Männern?
Ich selber trage enorm gerne Levi's, vor allem die 501 und die 528. Letztere ist eigentlich ne Mädchenjeans, aber ich finde, die sieht genial an mir aus. Durch den Stretch-Anteil macht die nen überaus knackigen Hintern. Als meine Liebste mich das erste Mal drin sah, sagte sie nur "WOW" ;-)
Und ich finde, auch Männer dürfen bisweilen enge Jeans tragen. Schau hier, so sieht die aus: http://www.jeans-one.com/Levis-Jeans/Levis-Jeans-Girls/Levis-Jeans-10528-Low-Waist-Straight-Fit/Levi-s-Jeans-10528-Straight-Fit-Light-Shady-Stretch.html
Es ist nur immer wieder ne Überwindung in die Damenabteilung zu hirschen und Jeans anzuprobieren *grins*

Ich war schon öfter mit nasser Jeans im Freien. Beim Gassi gehen mit diversen Hunden zum Beispiel, als ich im Bach landete. Oder ich geh nach einem Bad im Baggersee noch mit feuchter/nasser Jeans einkaufen. Allerdings hab ich das bei unserem neuen Auto nicht mehr gemacht. Bei meiner alten Kiste bin ich aber des Öfteren mit noch nasser Jeans heim gefahren, und war dann noch einkaufen, oder so. Der Klassiker ist natürlich auch der Regenspaziergang. Ich erinner mich gerade noch an ein Mal, wo ich die dicksten schwarzen Wolken abgepasst habe und dann mit meinem Hund raus bin. Als ich dann so mit genießerischem Blick in der Wiese lag, um mich überall beregnen zu lassen, ist ne andere Frau mit Hund vorbeigeeilt. Ihr hat der Regen nicht gefallen, glaube ich. Ganz im Gegensatz zu mir. Hab nett gegrüßt und ihren verdutzten Blick genossen.
War auch schon auf dem Fahrrad nass, aber dann mit Radklamotten, die ich nass nicht so richtig prickelnd finde. Bin halt doch Wetlook-Jeans-Feti, am liebsten dann in meinen diversen Levi's-Jeans *grins*
Ich hatte auch ne Zeit lang ne Phase, dass ich Fotos von mir selber machte in nasser Jeans. Sind immerhin so an die zehn Fotoserien geworden - an nem Mühlkanal, am Baggersee, im Tümpel, in der Dusche ;-)

Hast du ein bestimmtes Erlebnis in nasser Jeans noch in bester Erinnerung?

Ich hoffe, dass ich die meisten Aktivitäten weiter machen kann. Mal schauen. Demnächst hab ich ein Bewerbungsgespräch in Schleswig-Holstein. Mal schauen, was daraus wird. Dann hab ich glücklicherweise auch nicht mehr so viel Freizeit, wenn das klappen würde. Das Schlimme ist, dass der höchste Punkt um diesen Ort herum an die 50 Meter ü. NN hat. Für mich, der beim Joggen liebend gerne bergauf rennt, gerne bis zu 500 Hm, ist das ein Graus. Womöglich sagen die da oben noch Berg dazu *AARRGGHH*
Und in die Alpen sind's 1000 Kilometer von da oben. Dafür sind's 800 Kilometer weniger nach Norwegen. Hat auch seine Vorteile. Und es ist natürlich ideal, um in der Nordsee zu baden, und anschließend in nasser Jeans heimzuradeln *grins*
Man muss halt das Positive sehen.

Das wär ein Traum gewesen damals, Mitschülerinnen mit nassen Badeanzügen im Unterricht. Oder ich hab's nur nicht bemerkt.

Ich bin ab Samstagmorgen bis einschließlich Mittwoch weg, daher wunder dich nicht, dass ich nicht antworte, solltest du erst am Freitagabend oder später antworten. Ich werde dich aber auch nicht vergessen ;-)

Gehab dich wohl
Johannes

 Re: @Traumurlaub 12.11.2009 (21:50 Uhr) Birgit
> Sei gegrüßt Birgit,
>
> hach, da ist Mann aber froh, dass du ihn nicht vergessen
> hast. Und ja, du hast wohl recht, dass es die Spannung
> etwas erhöht, wenn man nicht zu viel von sich raus lässt.
> Ihr Frauen wisst, wie ihr's mit uns Männern anstellen
> müsst ;-)
>
> Meine Grippe ist wieder gut. Dafür hab ich mir beim
> letzten Volleyballspieltag ne Bänderdehnung geholt. Das
> war letzten Sonntag vor ner Woche. War heute das erste
> Mal wieder Joggen. Auch die ist auskuriert, glaube ich.
> Das einzige was am Anfang weh tat war meine nicht richtig
> sitzende Bandage. Jetzt kann's wieder rund gehen. Morgen
> abend geh ich Klettern.
> Bei meinem Bruder im Haushalt (wohnt bei Nürnberg)
> grassiert die Schweinegrippe (er und meine drei Neffen),
> und er war letztes Wochenende, allerdings schon krank,
> noch zu Besuch bei uns. Hoffentlich erwisch ich nicht
> nochmal was, wobei ich das ganze Trara um die
> Schweinegrippe etwas nervig finde. Aber gut, so ist das
> halt.
>
> Auf was für Jeans stehst du bei Männern?
> Ich selber trage enorm gerne Levi's, vor allem die 501
> und die 528. Letztere ist eigentlich ne Mädchenjeans,
> aber ich finde, die sieht genial an mir aus. Durch den
> Stretch-Anteil macht die nen überaus knackigen Hintern.
> Als meine Liebste mich das erste Mal drin sah, sagte sie
> nur "WOW" ;-)
> Und ich finde, auch Männer dürfen bisweilen enge Jeans
> tragen. Schau hier, so sieht die aus:
> http://www.jeans-one.com/Levis-Jeans/Levis-Jeans-Girls/Le
> vis-Jeans-10528-Low-Waist-Straight-Fit/Levi-s-Jeans-10528
> -Straight-Fit-Light-Shady-Stretch.html
> Es ist nur immer wieder ne Überwindung in die
> Damenabteilung zu hirschen und Jeans anzuprobieren
> *grins*
>
> Ich war schon öfter mit nasser Jeans im Freien. Beim
> Gassi gehen mit diversen Hunden zum Beispiel, als ich im
> Bach landete. Oder ich geh nach einem Bad im Baggersee
> noch mit feuchter/nasser Jeans einkaufen. Allerdings hab
> ich das bei unserem neuen Auto nicht mehr gemacht. Bei
> meiner alten Kiste bin ich aber des Öfteren mit noch
> nasser Jeans heim gefahren, und war dann noch einkaufen,
> oder so. Der Klassiker ist natürlich auch der
> Regenspaziergang. Ich erinner mich gerade noch an ein
> Mal, wo ich die dicksten schwarzen Wolken abgepasst habe
> und dann mit meinem Hund raus bin. Als ich dann so mit
> genießerischem Blick in der Wiese lag, um mich überall
> beregnen zu lassen, ist ne andere Frau mit Hund
> vorbeigeeilt. Ihr hat der Regen nicht gefallen, glaube
> ich. Ganz im Gegensatz zu mir. Hab nett gegrüßt und ihren
> verdutzten Blick genossen.
> War auch schon auf dem Fahrrad nass, aber dann mit
> Radklamotten, die ich nass nicht so richtig prickelnd
> finde. Bin halt doch Wetlook-Jeans-Feti, am liebsten dann
> in meinen diversen Levi's-Jeans *grins*
> Ich hatte auch ne Zeit lang ne Phase, dass ich Fotos von
> mir selber machte in nasser Jeans. Sind immerhin so an
> die zehn Fotoserien geworden - an nem Mühlkanal, am
> Baggersee, im Tümpel, in der Dusche ;-)
>
> Hast du ein bestimmtes Erlebnis in nasser Jeans noch in
> bester Erinnerung?
>
> Ich hoffe, dass ich die meisten Aktivitäten weiter machen
> kann. Mal schauen. Demnächst hab ich ein
> Bewerbungsgespräch in Schleswig-Holstein. Mal schauen,
> was daraus wird. Dann hab ich glücklicherweise auch nicht
> mehr so viel Freizeit, wenn das klappen würde. Das
> Schlimme ist, dass der höchste Punkt um diesen Ort herum
> an die 50 Meter ü. NN hat. Für mich, der beim Joggen
> liebend gerne bergauf rennt, gerne bis zu 500 Hm, ist das
> ein Graus. Womöglich sagen die da oben noch Berg dazu
> *AARRGGHH*
> Und in die Alpen sind's 1000 Kilometer von da oben. Dafür
> sind's 800 Kilometer weniger nach Norwegen. Hat auch
> seine Vorteile. Und es ist natürlich ideal, um in der
> Nordsee zu baden, und anschließend in nasser Jeans
> heimzuradeln *grins*
> Man muss halt das Positive sehen.
>
> Das wär ein Traum gewesen damals, Mitschülerinnen mit
> nassen Badeanzügen im Unterricht. Oder ich hab's nur
> nicht bemerkt.
>
> Ich bin ab Samstagmorgen bis einschließlich Mittwoch weg,
> daher wunder dich nicht, dass ich nicht antworte,
> solltest du erst am Freitagabend oder später antworten.
> Ich werde dich aber auch nicht vergessen ;-)
>
> Gehab dich wohl
> Johannes
>




Hallo Johannes,

mit der Gefahr der Ansteckung muss ich täglich leben. Schweinegrippe ist gerade für ältere Menschen nicht zu verharmlosen. Ich erlebe es oftmals, dass überhaupt vom Arzt daraufhin nicht mehr getestet wird. Bleiben sie im Bett und meiden sie Kontakt. Sollte eine wesentliche Verschlechterung eintreten, rufen sie den Notarzt, heißt es oft lapidar. Ich nehme das nicht auf die leichte Schulter. Im Jahre 1918 sind mehr Menschen an der Grippe gestorben, als im Krieg. Die heutige Medizin hat auch ihre Grenzen. Zeigt sich doch schon bei einem simplen Schnupfen.

Bist du ein Markenfreak, zumindest was Jeans betrifft. Den Klassiker 501 find ich gut bei Männern. Naja, die woman Jeans habe ich so direkt am Opjekt noch nicht gesehen, kann ich nur hoffen, dass du nicht demnächst noch Strumpfhosen trägst ;-)

Nasse Sportsachen mag ich auch nicht lange anlassen. Zwar laufe ich gerne im Regen, aber die anschließende Kombination der Sachen von verschwitzt und nass find ich ekelig.

Bestimmte Erlebnisse mit nasser Jeans! Mit Sicherheit die Teenager Zeit hat riesig Spaß gemacht, als die Jeans im Sommer nach der Schule sehr oft im Brunnen nass wurde. Vielleicht war es im Nachhinein ein großes Glück für dich, nicht von nassen Mädchen in der Schule abgelenkt worden zu sein. Wer weis, wie es dann mit dem Abi gelaufen wäre;-)  Unvergesslich natürlich (hab's hier schon beschrieben), als ich auf meiner Tour im Winter in ein Schnee- Hagel. Gewitter gekommen bin und die Jeans (u. nicht nur die). klatsch nass, dann ganz weiß u. schließlich angefroren war.

Nun weis ich nicht genau, ob ich Dir viel Glück bei deinem Bewebungsgespräch wünschen soll!
Vom Süden in den Norden zu ziehen, weg vom Freunden u. Bekanntenkreis ist ein enormer Einschnitt. Die Nordsee entschädigt einiges. Da kannst du ganz unverfänglich mit der Jeans durch die Priele, vorher weis man nie wie tief die sind;-)) Klapps nicht mit der Bewerbung, hast du es versucht,  kannst dir nichts vorwerfen und noch mal Glück gehabt!

Viel Spaß beim "weg sein".

Viele Grüße,  Birgit

 Re: @Traumurlaub 13.11.2009 (09:38 Uhr) Nepenthes alata
Sei gegrüßt Birgit,

ich werde mich melden, wenn ich wieder da bin. Mach's gut bis dahin.

Gehab dich wohl
Johannes
 Re: @Traumurlaub 13.11.2009 (16:10 Uhr) Patrick
> > Sei gegrüßt Birgit,
> >
> > hach, da ist Mann aber froh, dass du ihn nicht vergessen
> > hast. Und ja, du hast wohl recht, dass es die Spannung
> > etwas erhöht, wenn man nicht zu viel von sich raus lässt.
> > Ihr Frauen wisst, wie ihr's mit uns Männern anstellen
> > müsst ;-)
> >
> > Meine Grippe ist wieder gut. Dafür hab ich mir beim
> > letzten Volleyballspieltag ne Bänderdehnung geholt. Das
> > war letzten Sonntag vor ner Woche. War heute das erste
> > Mal wieder Joggen. Auch die ist auskuriert, glaube ich.
> > Das einzige was am Anfang weh tat war meine nicht richtig
> > sitzende Bandage. Jetzt kann's wieder rund gehen. Morgen
> > abend geh ich Klettern.
> > Bei meinem Bruder im Haushalt (wohnt bei Nürnberg)
> > grassiert die Schweinegrippe (er und meine drei Neffen),
> > und er war letztes Wochenende, allerdings schon krank,
> > noch zu Besuch bei uns. Hoffentlich erwisch ich nicht
> > nochmal was, wobei ich das ganze Trara um die
> > Schweinegrippe etwas nervig finde. Aber gut, so ist das
> > halt.
> >
> > Auf was für Jeans stehst du bei Männern?
> > Ich selber trage enorm gerne Levi's, vor allem die 501
> > und die 528. Letztere ist eigentlich ne Mädchenjeans,
> > aber ich finde, die sieht genial an mir aus. Durch den
> > Stretch-Anteil macht die nen überaus knackigen Hintern.
> > Als meine Liebste mich das erste Mal drin sah, sagte sie
> > nur "WOW" ;-)
> > Und ich finde, auch Männer dürfen bisweilen enge Jeans
> > tragen. Schau hier, so sieht die aus:
> > http://www.jeans-one.com/Levis-Jeans/Levis-Jeans-Girls/Le
> > vis-Jeans-10528-Low-Waist-Straight-Fit/Levi-s-Jeans-10528
> > -Straight-Fit-Light-Shady-Stretch.html
> > Es ist nur immer wieder ne Überwindung in die
> > Damenabteilung zu hirschen und Jeans anzuprobieren
> > *grins*
> >
> > Ich war schon öfter mit nasser Jeans im Freien. Beim
> > Gassi gehen mit diversen Hunden zum Beispiel, als ich im
> > Bach landete. Oder ich geh nach einem Bad im Baggersee
> > noch mit feuchter/nasser Jeans einkaufen. Allerdings hab
> > ich das bei unserem neuen Auto nicht mehr gemacht. Bei
> > meiner alten Kiste bin ich aber des Öfteren mit noch
> > nasser Jeans heim gefahren, und war dann noch einkaufen,
> > oder so. Der Klassiker ist natürlich auch der
> > Regenspaziergang. Ich erinner mich gerade noch an ein
> > Mal, wo ich die dicksten schwarzen Wolken abgepasst habe
> > und dann mit meinem Hund raus bin. Als ich dann so mit
> > genießerischem Blick in der Wiese lag, um mich überall
> > beregnen zu lassen, ist ne andere Frau mit Hund
> > vorbeigeeilt. Ihr hat der Regen nicht gefallen, glaube
> > ich. Ganz im Gegensatz zu mir. Hab nett gegrüßt und ihren
> > verdutzten Blick genossen.
> > War auch schon auf dem Fahrrad nass, aber dann mit
> > Radklamotten, die ich nass nicht so richtig prickelnd
> > finde. Bin halt doch Wetlook-Jeans-Feti, am liebsten dann
> > in meinen diversen Levi's-Jeans *grins*
> > Ich hatte auch ne Zeit lang ne Phase, dass ich Fotos von
> > mir selber machte in nasser Jeans. Sind immerhin so an
> > die zehn Fotoserien geworden - an nem Mühlkanal, am
> > Baggersee, im Tümpel, in der Dusche ;-)
> >
> > Hast du ein bestimmtes Erlebnis in nasser Jeans noch in
> > bester Erinnerung?
> >
> > Ich hoffe, dass ich die meisten Aktivitäten weiter machen
> > kann. Mal schauen. Demnächst hab ich ein
> > Bewerbungsgespräch in Schleswig-Holstein. Mal schauen,
> > was daraus wird. Dann hab ich glücklicherweise auch nicht
> > mehr so viel Freizeit, wenn das klappen würde. Das
> > Schlimme ist, dass der höchste Punkt um diesen Ort herum
> > an die 50 Meter ü. NN hat. Für mich, der beim Joggen
> > liebend gerne bergauf rennt, gerne bis zu 500 Hm, ist das
> > ein Graus. Womöglich sagen die da oben noch Berg dazu
> > *AARRGGHH*
> > Und in die Alpen sind's 1000 Kilometer von da oben. Dafür
> > sind's 800 Kilometer weniger nach Norwegen. Hat auch
> > seine Vorteile. Und es ist natürlich ideal, um in der
> > Nordsee zu baden, und anschließend in nasser Jeans
> > heimzuradeln *grins*
> > Man muss halt das Positive sehen.
> >
> > Das wär ein Traum gewesen damals, Mitschülerinnen mit
> > nassen Badeanzügen im Unterricht. Oder ich hab's nur
> > nicht bemerkt.
> >
> > Ich bin ab Samstagmorgen bis einschließlich Mittwoch weg,
> > daher wunder dich nicht, dass ich nicht antworte,
> > solltest du erst am Freitagabend oder später antworten.
> > Ich werde dich aber auch nicht vergessen ;-)
> >
> > Gehab dich wohl
> > Johannes
> >
>
>
>
>
> Hallo Johannes,
>
> mit der Gefahr der Ansteckung muss ich täglich leben.
> Schweinegrippe ist gerade für ältere Menschen nicht zu
> verharmlosen. Ich erlebe es oftmals, dass überhaupt vom
> Arzt daraufhin nicht mehr getestet wird. Bleiben sie im
> Bett und meiden sie Kontakt. Sollte eine wesentliche
> Verschlechterung eintreten, rufen sie den Notarzt, heißt
> es oft lapidar. Ich nehme das nicht auf die leichte
> Schulter. Im Jahre 1918 sind mehr Menschen an der Grippe
> gestorben, als im Krieg. Die heutige Medizin hat auch
> ihre Grenzen. Zeigt sich doch schon bei einem simplen
> Schnupfen.
>
> Bist du ein Markenfreak, zumindest was Jeans betrifft.
> Den Klassiker 501 find ich gut bei Männern. Naja, die
> woman Jeans habe ich so direkt am Opjekt noch nicht
> gesehen, kann ich nur hoffen, dass du nicht demnächst
> noch Strumpfhosen trägst ;-)
>
> Nasse Sportsachen mag ich auch nicht lange anlassen. Zwar
> laufe ich gerne im Regen, aber die anschließende
> Kombination der Sachen von verschwitzt und nass find ich
> ekelig.
>
> Bestimmte Erlebnisse mit nasser Jeans! Mit Sicherheit die
> Teenager Zeit hat riesig Spaß gemacht, als die Jeans im
> Sommer nach der Schule sehr oft im Brunnen nass wurde.
> Vielleicht war es im Nachhinein ein großes Glück für
> dich, nicht von nassen Mädchen in der Schule abgelenkt
> worden zu sein. Wer weis, wie es dann mit dem Abi
> gelaufen wäre;-)  Unvergesslich natürlich (hab's hier
> schon beschrieben), als ich auf meiner Tour im Winter in
> ein Schnee- Hagel. Gewitter gekommen bin und die Jeans
> (u. nicht nur die). klatsch nass, dann ganz weiß u.
> schließlich angefroren war.
>
> Nun weis ich nicht genau, ob ich Dir viel Glück bei
> deinem Bewebungsgespräch wünschen soll!
> Vom Süden in den Norden zu ziehen, weg vom Freunden u.
> Bekanntenkreis ist ein enormer Einschnitt. Die Nordsee
> entschädigt einiges. Da kannst du ganz unverfänglich mit
> der Jeans durch die Priele, vorher weis man nie wie tief
> die sind;-)) Klapps nicht mit der Bewerbung, hast du es
> versucht,  kannst dir nichts vorwerfen und noch mal Glück
> gehabt!
>
> Viel Spaß beim "weg sein".
>
> Viele Grüße,  Birgit
>

@ Johannes...

Naklar sagen wir dazu Berge...wir haben sogar Berge die gehen bis 200-300 m hoch!:) Frag mich aber net wo:P
Fahr lieber an die Ostsee da hast du immer Wasser...Ab und zu wird das wasser in der Nordsee geklaut:)
Gruß Patrick
 Re: @Traumurlaub 20.11.2009 (09:23 Uhr) Nepenthes alata
Sei gegrüßt Birgit,

nun ausführlich, nachdem ich heute MOrgen Zeit habe bzw. sie mir nehme um vor einem stressigen Wochenende: Heute noch 5 Stunden Breuni-Bär, morgen auch für 8 Stunden; das ist ein Nebenjob, wo ich als Bär verkleidet im Kaufhaus Breuninger rum renne und Kinder sowie Erwachsene glücklich mache. Macht richtig Spaß, ist aber enorm anstrengend. Zivildienst im Altersheim war nicht so anstrengend, oder ich war einfach noch jünger. Dann am Sonntag 8 Stunden nach Norddeutschland brausen, und am Montag wieder heim. Dazwischen Bewerbunggespräch, wo ich wahrscheinlich total aufgelöst rauskomme, da es mein erstes Bewerbungsgespräch ist. Vermutlich würde mir dann ein kaltes Bad in der Nordsee gut tun, aber da wird wohl meine Liebste protestieren.

Wo wir auch schon beim Thema Nordsee wären. Das wäre natürlich ein toller Nebeneffekt, wenn ich diesen Job bekommen würde. Ich glaube im Sommer würde ich dann jeden Abend an die Nordsee gehen, mal mich im Watt suhlen, oder Baden gehen. Ich müsste bloß aufpassen, dass ich noch genügend Jeans zum anziehen hätte *grins*
Aber du kannst mir auf jeden Fall viel Glück wünschen, denn ich muss cht mal nen Anfang machen, um in die Arbeitswelt reinzukommen. Vor dem Schritt hätte ich in der Tat Angst, aber was muss das muss. Es ist halt schon sehr weit weg, zu weit eigentlich, um mal für ein Wochenende nach Hause zu gehen. Was mich aber viel schlimmer trifft ist die enorme Trennung von meiner Freundin. Wir leben jetzt ca. 160 Kilometer auseinander. Das ist so, dass es sich für ein Wochenende problemlos lohnt, diese Strecke zu fahren. Aber 800 Kilometer ist da schon ein anderes Kaliber, einmal wegen der Zeit, die drauf geht, aber natürlich auch wegen Kosten. Aber wir hätten nach der Probezeit die Gewissheit, dass sich eine räumlich gemeinsame Zukunft abzeichnet. Wird auch Zeit nach mehr als elf Jahren Beziehung ohne Pause.
Aber auf die Nordsee würde ich mich freuen, und meine geliebten Levi's-Jeans auch, hab ich das schon erwähnt *grins*

Dann sind wir uns ja mit den nassen Sportklamotten einig. Ich war zwar des Öfteren schon nach dem Joggen duschen, hab aber immer wieder festgestellt, dass Jeans die einzig wahre nasse Klamotte ist und Sportklamotten nicht meine bevorzugten Klamotten zum nass machen sind. War auch schon während des Joggens, oder direkt danach schwimmen, aber... na ja.... du weist schon *grins*

Ich glaube schon, dass ich in Sachen Jeans ein Markenfreak bin. Levi's fand ich schon immer ganz toll, seit ich mich für Jeans als modisches Kleidungsstück interessieren. Ich finde einfach, dass das tolle Jeans sind, die mir sehr gut stehen. Und ich halte sie auch für qualitativ sehr gut, und nicht für überteuert. Gibt bestimmt duzende andere Marken, die dies auch erfüllen, aber dafür gehe ich igentlich viel zu ungern Klamotten kaufen, als dass ich mich da durch wühle bei anderen Marken.
Nur keine Sorge, ich werde nicht in Röcken (wobei ich sagen muss, dass es auch Röcke gibt, eher aus dem Gothic- und Mittelalterbereich, die richtig genial aus sehen wenn man der Typ dafür ist - ich bin's nicht) und Strumpfhosen rumlaufen. Finde es einfach schade, dass es kaum Männerjeans gibt, die hüftig geschnitten sind, und gut aussehen bzw. einen schönen Knackpo modelieren bzw. einen vorhanden unterstützen. Und das macht finde ich die Levi's 10528 sehr schön. Und meiner liebsten gefällt die auch sehr gut, wobei sie nicht weis, dass es eine Mädchenjeans ist *grins*
Ich denke, dir würde sie an mir auch gefallen *zwinker*

Wo wir schon beim Thema wären, was mich interessieren würde. Meine Freundin achtet vor allem auf Rücken, Po und Hände bei Männern, natürlich ohne andere Merkmale zu vernachlässigen. Sie mag auch meine rehbraunen Augen ;-)
Vorauf achtest du bei Männern?

Du hast ja auch den Bericht von Peter gelesen, oder? Ich hätte richtig Lust, auch in einen kalten See zu hüpfen und etwas zu schwimmen, und dann nach Hause, in die warme Wanne, um aufzuwärmen, und dann in der nassen Jeans und Oberteil noch ein wenig herumzulaufen *träum*
Es wird Zeit, dass der Sommer wieder kommt. Wobei auch der Winter toll ist. Hast du ne Lieblingsjahreszeit?

Hab ich eigentlich schon mal das deutsche Wetlookforum angesprochen? Lust mal vorbei zu schauen? - Da kann man sich viele Anregungen zu nassen Klamotten holen ;-)

So, nun ist aber gut, ahb schon wieder mehr geschrieben, als ich eigentlich wollte. Hoffe, du kannst dich trotzdem durchwühlen.

Gehab dich wohl
Johannes

 Re: @Traumurlaub 27.11.2009 (17:09 Uhr) Birgit
> Sei gegrüßt Birgit,
>
> nun ausführlich, nachdem ich heute MOrgen Zeit habe bzw.
> sie mir nehme um vor einem stressigen Wochenende: Heute
> noch 5 Stunden Breuni-Bär, morgen auch für 8 Stunden; das
> ist ein Nebenjob, wo ich als Bär verkleidet im Kaufhaus
> Breuninger rum renne und Kinder sowie Erwachsene
> glücklich mache. Macht richtig Spaß, ist aber enorm
> anstrengend. Zivildienst im Altersheim war nicht so
> anstrengend, oder ich war einfach noch jünger. Dann am
> Sonntag 8 Stunden nach Norddeutschland brausen, und am
> Montag wieder heim. Dazwischen Bewerbunggespräch, wo ich
> wahrscheinlich total aufgelöst rauskomme, da es mein
> erstes Bewerbungsgespräch ist. Vermutlich würde mir dann
> ein kaltes Bad in der Nordsee gut tun, aber da wird wohl
> meine Liebste protestieren.
>
> Wo wir auch schon beim Thema Nordsee wären. Das wäre
> natürlich ein toller Nebeneffekt, wenn ich diesen Job
> bekommen würde. Ich glaube im Sommer würde ich dann jeden
> Abend an die Nordsee gehen, mal mich im Watt suhlen, oder
> Baden gehen. Ich müsste bloß aufpassen, dass ich noch
> genügend Jeans zum anziehen hätte *grins*
> Aber du kannst mir auf jeden Fall viel Glück wünschen,
> denn ich muss cht mal nen Anfang machen, um in die
> Arbeitswelt reinzukommen. Vor dem Schritt hätte ich in
> der Tat Angst, aber was muss das muss. Es ist halt schon
> sehr weit weg, zu weit eigentlich, um mal für ein
> Wochenende nach Hause zu gehen. Was mich aber viel
> schlimmer trifft ist die enorme Trennung von meiner
> Freundin. Wir leben jetzt ca. 160 Kilometer auseinander.
> Das ist so, dass es sich für ein Wochenende problemlos
> lohnt, diese Strecke zu fahren. Aber 800 Kilometer ist da
> schon ein anderes Kaliber, einmal wegen der Zeit, die
> drauf geht, aber natürlich auch wegen Kosten. Aber wir
> hätten nach der Probezeit die Gewissheit, dass sich eine
> räumlich gemeinsame Zukunft abzeichnet. Wird auch Zeit
> nach mehr als elf Jahren Beziehung ohne Pause.
> Aber auf die Nordsee würde ich mich freuen, und meine
> geliebten Levi's-Jeans auch, hab ich das schon erwähnt
> *grins*
>
> Dann sind wir uns ja mit den nassen Sportklamotten einig.
> Ich war zwar des Öfteren schon nach dem Joggen duschen,
> hab aber immer wieder festgestellt, dass Jeans die einzig
> wahre nasse Klamotte ist und Sportklamotten nicht meine
> bevorzugten Klamotten zum nass machen sind. War auch
> schon während des Joggens, oder direkt danach schwimmen,
> aber... na ja.... du weist schon *grins*
>
> Ich glaube schon, dass ich in Sachen Jeans ein
> Markenfreak bin. Levi's fand ich schon immer ganz toll,
> seit ich mich für Jeans als modisches Kleidungsstück
> interessieren. Ich finde einfach, dass das tolle Jeans
> sind, die mir sehr gut stehen. Und ich halte sie auch für
> qualitativ sehr gut, und nicht für überteuert. Gibt
> bestimmt duzende andere Marken, die dies auch erfüllen,
> aber dafür gehe ich igentlich viel zu ungern Klamotten
> kaufen, als dass ich mich da durch wühle bei anderen
> Marken.
> Nur keine Sorge, ich werde nicht in Röcken (wobei ich
> sagen muss, dass es auch Röcke gibt, eher aus dem Gothic-
> und Mittelalterbereich, die richtig genial aus sehen wenn
> man der Typ dafür ist - ich bin's nicht) und Strumpfhosen
> rumlaufen. Finde es einfach schade, dass es kaum
> Männerjeans gibt, die hüftig geschnitten sind, und gut
> aussehen bzw. einen schönen Knackpo modelieren bzw. einen
> vorhanden unterstützen. Und das macht finde ich die
> Levi's 10528 sehr schön. Und meiner liebsten gefällt die
> auch sehr gut, wobei sie nicht weis, dass es eine
> Mädchenjeans ist *grins*
> Ich denke, dir würde sie an mir auch gefallen *zwinker*
>
> Wo wir schon beim Thema wären, was mich interessieren
> würde. Meine Freundin achtet vor allem auf Rücken, Po und
> Hände bei Männern, natürlich ohne andere Merkmale zu
> vernachlässigen. Sie mag auch meine rehbraunen Augen ;-)
> Vorauf achtest du bei Männern?
>
> Du hast ja auch den Bericht von Peter gelesen, oder? Ich
> hätte richtig Lust, auch in einen kalten See zu hüpfen
> und etwas zu schwimmen, und dann nach Hause, in die warme
> Wanne, um aufzuwärmen, und dann in der nassen Jeans und
> Oberteil noch ein wenig herumzulaufen *träum*
> Es wird Zeit, dass der Sommer wieder kommt. Wobei auch
> der Winter toll ist. Hast du ne Lieblingsjahreszeit?
>
> Hab ich eigentlich schon mal das deutsche Wetlookforum
> angesprochen? Lust mal vorbei zu schauen? - Da kann man
> sich viele Anregungen zu nassen Klamotten holen ;-)
>
> So, nun ist aber gut, ahb schon wieder mehr geschrieben,
> als ich eigentlich wollte. Hoffe, du kannst dich trotzdem
> durchwühlen.
>
> Gehab dich wohl
> Johannes


Hallo Johannes,

hab lange für ne Antwort gebraucht u. ehe ich wieder einen Rüffel krieg, meld ich mich kurz ;-)

Hat es mit der Bewerbung geklappt? Ich habe glücklicher Weise noch nie ein ernsthaftes Bewerbungsgespräch führen müssen. Ist bestimmt eine stressige Sache!

Die Aktion von Peter ist imposant. Schon reizvoll es auch auszuprobieren. Hab ihm dazu einige Zeilen geschrieben, kannst du nachlesen.
Kürzlich habe ich den Begriff Wetlook versucht so ein bisschen zu recherchieren. In erster Linie stößt man dabei auf weibliche Models in nasser Kleidung, die doch selbst keinen Bezug oder Vorlieben für nasse Sachen haben. Jetzt verstehe ich deine Aussage Fetisch in dem Zusammenhang.  Vielleicht schau ich mal zum Spaß in ein Forum, aber wenn ich wieder an das Ganze Anmeldeprozedere denke! Zudem fehlt mir vielfach auch die Zeit und die Lust zu schreiben.

Meine Lieblingsjahreszeit ist der Frühling. Es ist schön zu sehen, wenn wieder alles erwacht. Das erste zarte Grün plötzlich sprießt, die Blüten in ihrer Farbenpracht und natürlich die ersten warmen Sonnenstrahlen. Sommer, Herbst u. Winter können natürlich auch sehr reizvoll sein. Zurzeit find ich es ätzend, morgens bei Dunkelheit loszuradeln und abends wieder im Dunkeln heim zu kommen.

Der erste Augenkontakt ist entscheidend! Ich suche generell bei dem mir gegenüber Blickkontakt und dann entscheidet sie alles in einem Bruchteil von Sekunden. Wacher Blick, offenes Gesicht, ein liebes Lächeln und ganz wichtig.kein Bart!  Weitere Attribute an Männern sind gepflegtes Äußeres und natürlich auch der Po. Ab einem gewissen Alter sollte "Mann" dann nicht mehr allzu eng anliegende Jeans tragen.

Ich wünsch dir ein tolles Wochenende, ich werde es haben!

Viele Grüße,  Birgit



>
 Re: @Traumurlaub 30.11.2009 (19:10 Uhr) Nepenthes alata
Sei gegrüßt Birgit,

ich würde dich doch nie rüffeln *zwinker*

Bewerbungsgespräche sind finde ich echt anstrengend, vor allem wenn es dein erstes richtiges ist. Es lief aus meiner Sicht ganz gut. Aber es liegt ein Bewerber vorne, morgen bekomm ich endgültig Bescheid. Habe aber eine Einladung zu einem Bewerbungsgespräch in Bremen bekommen als Umweltbilder. Ist auch sehr interessant, aber wieder so weit zum Fahren. Momentan hab ich einen Aushilfsjob gefunden, wo ich an die 40 Stunden in der Woche arbeiten kann. Das ist erstmal erfreulich.

Ich war letzte Woche in meinem Hausbach baden. Habe mir ne neue Jeans gekauft, schön eng (nicht zu eng, damit es nicht nach Presswurst aussieht) und figurbetont, grau, natürlich ne Levi's. Und da es schön mild war, hab ich sie gleich getauft. War bis knapp über den Bauchnabel nass, hab dann einen Fleece drüber gezogen und bin so nass nach Hause gewatschelt. Hat echt Spaß gemacht, war aber schon recht frischlich. Jetzt bist du dran ;-)

Ich hab eigentlich keine Lieblingsjahreszeit. Jede hat seine Reize. Als Botanikfan, vor allem für heimische Orchideen finde ich den Frühsommer (Mai/Juni/Juli) am besten. Aber auch ein goldener Herbst, eine eiskalter, klarer Wintermorgen oder die ersten Krokusse auf den Wiesen sind herrlich. Also kann ich mich nicht so recht entscheiden. Aus Wetlooksicht finde ich natürlich den Sommer am besten, da ich doch am liebsten draußen mit Jeans nass werde. Und im Sommer kann man auch in die Berge gehen, wenn man wie ich Antiskifahrer ist (Pistenskifahren), und für Skitouren nicht das nötige Kleingeld hat. Aber ohne die anderen Jahreszeiten, würde jede einzelne ihren Reiz verlieren. Wäre der Herbst und Winter nicht, könnte die Natur im Frühling nicht zu neuem Leben erwachen.

Was denkst du über Menschen wie mich, die sich sexuell von nassen Klamotten angezogen fühlen? Ich finde auch Bilder von nassen, bekleideten Frauen unheimlich erotisch. Findest du das eher abstoßend oder nicht?
Hast du dann bei deinen Recherchen bezüglich Wetlook Hinweise bekommen, warum du das Gefühl nasser Klamotten auf der Haut magst?

So, nun muss ich auch wieder langsam, hab heute Abend noch ein Volleyballspiel.

Gehab dich wohl
Johannes
 Re: @Traumurlaub 02.12.2009 (20:37 Uhr) Birgit
> Sei gegrüßt Birgit,
>
> ich würde dich doch nie rüffeln *zwinker*
>
> Bewerbungsgespräche sind finde ich echt anstrengend, vor
> allem wenn es dein erstes richtiges ist. Es lief aus
> meiner Sicht ganz gut. Aber es liegt ein Bewerber vorne,
> morgen bekomm ich endgültig Bescheid. Habe aber eine
> Einladung zu einem Bewerbungsgespräch in Bremen bekommen
> als Umweltbilder. Ist auch sehr interessant, aber wieder
> so weit zum Fahren. Momentan hab ich einen Aushilfsjob
> gefunden, wo ich an die 40 Stunden in der Woche arbeiten
> kann. Das ist erstmal erfreulich.
>
> Ich war letzte Woche in meinem Hausbach baden. Habe mir
> ne neue Jeans gekauft, schön eng (nicht zu eng, damit es
> nicht nach Presswurst aussieht) und figurbetont, grau,
> natürlich ne Levi's. Und da es schön mild war, hab ich
> sie gleich getauft. War bis knapp über den Bauchnabel
> nass, hab dann einen Fleece drüber gezogen und bin so
> nass nach Hause gewatschelt. Hat echt Spaß gemacht, war
> aber schon recht frischlich. Jetzt bist du dran ;-)
>
> Ich hab eigentlich keine Lieblingsjahreszeit. Jede hat
> seine Reize. Als Botanikfan, vor allem für heimische
> Orchideen finde ich den Frühsommer (Mai/Juni/Juli) am
> besten. Aber auch ein goldener Herbst, eine eiskalter,
> klarer Wintermorgen oder die ersten Krokusse auf den
> Wiesen sind herrlich. Also kann ich mich nicht so recht
> entscheiden. Aus Wetlooksicht finde ich natürlich den
> Sommer am besten, da ich doch am liebsten draußen mit
> Jeans nass werde. Und im Sommer kann man auch in die
> Berge gehen, wenn man wie ich Antiskifahrer ist
> (Pistenskifahren), und für Skitouren nicht das nötige
> Kleingeld hat. Aber ohne die anderen Jahreszeiten, würde
> jede einzelne ihren Reiz verlieren. Wäre der Herbst und
> Winter nicht, könnte die Natur im Frühling nicht zu neuem
> Leben erwachen.
>
> Was denkst du über Menschen wie mich, die sich sexuell
> von nassen Klamotten angezogen fühlen? Ich finde auch
> Bilder von nassen, bekleideten Frauen unheimlich
> erotisch. Findest du das eher abstoßend oder nicht?
> Hast du dann bei deinen Recherchen bezüglich Wetlook
> Hinweise bekommen, warum du das Gefühl nasser Klamotten
> auf der Haut magst?
>
> So, nun muss ich auch wieder langsam, hab heute Abend
> noch ein Volleyballspiel.
>
> Gehab dich wohl
> Johannes

Hallo Johannes,

bei dir ist aber mächtig Bewegung in Sachen Festeinstellung gekommen.
Heutzutage nimmt die Arbeitswelt leider keine Rücksicht mehr auf private Befindlichkeiten.Mobilität ist das Zauberwort. Wie steht deine Freundin dazu und hab ihr einen Plan wie es mir euch beiden weitergehen soll?

Ganz schön leichtsinnig so zwischen den Bewerbungen mit dem Bad im Freien!
Es waren zwar keine winterlichen Temperaturen, aber ein kleines Restrisiko sich ein rotes Näschen einzufangen bleibt schon. Wie lange hattest du die nasse Jeans an?
Habe im Moment keine Lust auf so eine Aktion. Natürlich werde ich auf meiner täglichen Tour auch nass, aber so pitsche nass aus dem Wasser steigen ist noch eine ganz andere Dimension.

Für mich persönlich ist es absolut nicht abstoßend nasse Kleidung sexuell anziehend zu finden. Allerdings als deine Freundin nur an mir;-) Problematischer ist es schon für deine Freundin, wenn du dich auf andere nasse Frauen fixierst. Inwieweit das für sie akzeptabel ist lass ich mal dahingestellt.
Ist für dich nur die nasse Kleidung anziehend, oder das dadurch die weiblichen Formen besser sichtbarer werden?

Viele Grüße, Birgit


 Re: @Traumurlaub 03.12.2009 (21:36 Uhr) Nepenthes alata
Sei gegrüßt Birgit,

erstmal muss ich noch auf deine letzte Nachricht eingehen, dass ich wohl nicht dein Typ wäre. Ich habe inzwischen mehr Haare am Kinn als auf dem Kopf. Ich bin ernlich sehr vorbelastet, was mangelnde Kopfhaarbedeckung angeht. Ich hab zwar noch eine annähernd geschlossene Haardecke, jedoch lichtet diese sich, und auch meine Tonsur am Hinterkopf wird größer. Mein Bruder hatt aber schon mit 18 quasi ne GLatze, daher steh ich noch richtig gut da. Trage meine Haare daher immer sehr kurz. Dies versuch ich mit einer Kinnbehaarung zu kompensieren *grins*
Aber ausser dem Bart würde ich wohl ganz gut passen - Knackpo, rehbraune, freundliche Augen, offene Art und einnehmendes Grinsen, trotz Bart ein geplfegtes Äußeres. Das zumindest sagt meine LIebste über mich *zwinker*
Beschreib dich doch mal, wie siehst du aus?!

Na ja, nach mehr als elf Jahren Beziehung besteht schon irgendwie der dringende Wunsch nach einem gemeinsamen Leben. Leider ist dies nicht so einfach, wie du ja schon geschrieben hast. Aber auf Dauer eine Wochenendebeziehung will ich nicht mehr arg lange haben, das haben wir jetzt schon fünf Jahre. Daher ist die Hoffnung, dass ich doch jetzt mal was finde, und sie dann nachziehen kann. Ist vielleicht erstmal mit gewissen Entbehrungen verbunden, bis sie auch nen Job hat, aber was macht man nicht alles der Liebe wegen. Jedoch ist die Stelle in Bremen kaum zur Ernährung einer Familie geeignet auf Grund der Bezahlung von ca. 1600 € brutto. Also, mal schauen.

Also, ich würde sagen leichtsinnig war das nicht. Hab das schon öfters gemacht. Bin da kaum anfällig für. Hatte die Jeans ca. 10 Minuten an, danach gleich unter die warme Dusche. Ich denke, das ist doch vertretbar, oder?

Nun ja, da stellst du eine nicht ganz einfache Frage. Ich würde sagen, ich schaue hübsche Frauen genau so gerne an, wie meine Freundin attraktive Männer. Ich denke, es ist auch nicht verwerflich, während einer Beziehung andere Frauen oder Männer sexuell anziehend zu finden. Letztendlich liegt das in der Natur des Menschen, dass sich das Männchen bzw. das Weibchen nach den richtigen Partnern umschaut, um die Art zu erhalten. Der zivilisierte Mensch hat sich jedoch die Eigenschaft angeeignet, diesen sexuellen Reizen zu widerstehen und das Gefühl der Liebe für sich entdeckt. Denn zu Sex gehört für mich Liebe. Daher finde ich eine attraktive Frau in nassen Klamotten sexuell anregend, würde jedoch nie mit ihr Sex haben (hoffe ich zumindest), oder bei selbigem mit meiner Freundin an diese Frau denken.
Natürlich ist es der Reiz, dass nasse Klamotten am Körper eines Menschen kleben, und sich so die Figur darunter besser abzeichnet. Die kleinen Geheimnisse bleiben aber immer noch unter der Stoffschicht verborgen. Das macht für mich wohl den Reiz von nassen Klamotten an Frauen aus. Also letztendlich das Zusammenspiel nasser Klamotten und hübscher Frauenkörper. Ich könnte nie leugnen, dass ich hübsche Frauen in nassen Klamotten sexuell anregend finde. Ich glaube, das weis meine Freundin auch. Aber sie steht ausnahmlos an erster Stelle, und dessen ist sie sich sicher.

Was denkst du jetzt über mich?
Würde ich vor dir aus den Fluten steigen, oben ohne, muskelgestählt, mit nasser, figurbetonter, in der Sonne glänzender Jeans, ohne Bart - würde ich da keine sexuelle Anziehung auf die ausüben?

Wann warst du das letzte Mal bewusst (also nicht im Regen bei Arbeit, sondern ganz gezielt in der Wanne, etc.) mit Jeans nass?

So, nun wünsch ich dir ein wunderschönes Wochenende. Meines ist voll ausgefüllt mit Arbeit, Weihnachtsmarkt, Volleyballspiel und natürlich vor allem mit meiner Freundin.

Gehab dich wohl
Johannes
 Re: @Traumurlaub 07.12.2009 (22:04 Uhr) Birgit
Hallo Johannes,

wird langsam Zeit für eine Rückmeldung!

Ehrlich gesagt, ich weis es nicht!  Wie es mit der sexuelle Anziehungskraft ist, wenn du vor mir aus den Fluten steigst! Ein Mann ist bei mir nicht gleich Lustobjekt oder potenzieller Samenspender! Vielleicht ist das bei Männern anders, zum sexuellen Verlangen gehört bei mir Liebe dazu und die empfinde ich nur für meinen Freund. Natürlich gibt es auch andere Männer, die attraktiv auf mich wirken, aber wirklich mit ihnen schlafen möchte ich nicht. Bezüglicher deiner wenigen Haare mach dir mal keine Sorgen. Das ist für mich kein Bewertungskriterium.

Mein letztes Wannenbad war wohl im September. Einerseits reizt es mich schon mal wieder, aber ich kann mich danach einfach nicht umziehen. Total blöd, oder? Oft sitze ich abends mit am Tage nass gewordenen Socken, Jeans u. feuchtem Oberteil rum und friere. Ist so ein bisschen wie eine Mutprobe.

Du "spinnst" ja oft mit mir rum;-) Jetzt lass mich mal spinnen! Nach dem Bad neulich im Hausbach bist du gleich nach Hause, hast du dich umgezogen und heiß geduscht. Wärst du mir zu liebe nass geblieben? Vielleicht mit dem Rad in die Stadt gefahren, etwas Leckeres gegessen u. danach noch ins Kino? Da bin ich mal auf deine Antwort gespannt;-)

Um deiner Neugierde genüge zu tun! Ich bin 165 cm,  54 kg, Augen grün-braun,
Haarfarbe mittelblond Modell Wischmop!  Eigenschaften: bisweilen burschikos, sag oft ungefragt meine Meinung, Gerechtigkeitsfanatikerin, aber auch hilfsbereit, einfühlsam u. manchmal ganz lieb;-))

Eine angenehme Woche und viele Grüße

Birgit



 Re: @Traumurlaub 09.12.2009 (12:52 Uhr) Nepenthes alata
Sei gegrüßt Birgit,

ja, ich hab mich schon ganz vernachlässigt gefühlt ;-)

Ich würde noch einen Unterschied sehen zwischen sexuellem Verlangen und sexueller Anziehungskraft. Mal rein biologisch betrachtet trachten wir Männchen danach, an möglichst viele Weibchen unsere Samenzellen abzugeben. Daher sehe ich es als rein natürlich an, wenn sich Männer auch von anderen Frauen wie der Eigenen sexuell angezogen fühlen. Jedoch sexuelles Verlangen kommt auch bei mir nur durch die Liebe. Sexuell begehren würde ich nur meine Freundin. Wobei ich ehrlich zugebe, dass ich eine Frau in nassen Klamotten ggf. extrem attraktiv und sexuell anziehend finde. Jedoch bin ich eine treue Seele, und empfinde das sexuelle Verlangen nur meiner Freundin gegenüber. Ich gebe auch zu, dass ich schon Bilder von nassen Frauen im Internet betrachtet habe. Dabei habe ich gemerkt, wenn mir ein Outfit gefällt, dass ich dieses Auf meine Freundin übertrage und mir vorstelle, wie sie in diesen Klamotten, natürlich nass, wohl aussehen würde. Also, kurz gesagt, halte ich es da in etwa so wie du auch.
Wobei ich ja schon ein wenig beleidigt bin, dass du meine sexuelle Anziehungskraft auf dich in Frage stellst. Ich muss dir doch mal ein paar Bilder schicken ;-)

September ist aber schon sehr lange her. Ich finde, du solltest mal wieder in deinen Klamotten in die Wanne steigen und berichten. Betrachte das als auffordernden Befehl ;-)
Mein letztes Mal mit nassen Klamotten war letzte Woche unter der Dusche. Ich habe es sehr genossen. Mit dem Klamotten anlassen ist so ne Sache. Ich liebe es, am Baggersee immer wieder mit meiner Jeans rein zu gehen, sie dann antrocknen zu lassen in der Sonne, und dann wieder rein ins kühle Nass. Aber wirklich die Jeans anlassen, so wie du als Mutprobe (wie du es ja so nett genannt hast), mag ich nicht immer. Ich war auch schon mit nasser/feuchter Jeans einkaufen. Ich hab auch schon mal direkt nach dem Duschen, ohne Abtrocknen die Jeans übergezogen und bin zum Supermarkt gelaufen. Die nassen Flecken hat man deutlich gesehen. Das hat unheimlichen Spaß gemacht und war sehr spannend. Aber ich hatte auch Tage, wo ich dann froh war, das feuchte klamme Ding auszuziehen. Ist also ganz unterschiedlich.
Aber ich fände es auf jeden Fall witzig eine entsprechende Aktion auf dein Geheiß hin umzusetzen. Mit Kino kann ich nicht dienen, aber Döner essen, auf die Bank gehen oder dergleichen ist durchaus drin - halt so alles, was ein 9.000 Einwohner zählendes Dorf zu bieten hat. Und ein Radel hab ich auch nicht, leider. Also, schieß los, was soll ich machen. Werde es umsetzten, wenn ich die Möglichkeit dazu habe.
Kennst du "Das Schweigen der Lämmer"? Dort verwendet Hannibal Lecter das Prinzip "quid pro quo" (lat.: dieses für das). Wärst du bereit, was im Gegenzug auf mein Geheiß hin zu machen?

Nun willst du vielleicht wissen, wie ich so gestaltet bin?!

Weis dein Freund inzwischen von deinen nassen Eskapaden?

Ich hab mal meine Forumsmailadresse angegeben - sozusagen meine Mailadresse für alles "Müllige". Kannst mir gerne ne Mail schicken, dann schick ich dir meine normale Mailadresse, falls du ungezwungenes Interesse hättest.

Gehab dich wohl
Johannes
 Re: @Traumurlaub 10.12.2009 (17:14 Uhr) Birgit
> Sei gegrüßt Birgit,
>
> ja, ich hab mich schon ganz vernachlässigt gefühlt ;-)
>
> Ich würde noch einen Unterschied sehen zwischen sexuellem
> Verlangen und sexueller Anziehungskraft. Mal rein
> biologisch betrachtet trachten wir Männchen danach, an
> möglichst viele Weibchen unsere Samenzellen abzugeben.
> Daher sehe ich es als rein natürlich an, wenn sich Männer
> auch von anderen Frauen wie der Eigenen sexuell angezogen
> fühlen. Jedoch sexuelles Verlangen kommt auch bei mir nur
> durch die Liebe. Sexuell begehren würde ich nur meine
> Freundin. Wobei ich ehrlich zugebe, dass ich eine Frau in
> nassen Klamotten ggf. extrem attraktiv und sexuell
> anziehend finde. Jedoch bin ich eine treue Seele, und
> empfinde das sexuelle Verlangen nur meiner Freundin
> gegenüber. Ich gebe auch zu, dass ich schon Bilder von
> nassen Frauen im Internet betrachtet habe. Dabei habe ich
> gemerkt, wenn mir ein Outfit gefällt, dass ich dieses Auf
> meine Freundin übertrage und mir vorstelle, wie sie in
> diesen Klamotten, natürlich nass, wohl aussehen würde.
> Also, kurz gesagt, halte ich es da in etwa so wie du
> auch.
> Wobei ich ja schon ein wenig beleidigt bin, dass du meine
> sexuelle Anziehungskraft auf dich in Frage stellst. Ich
> muss dir doch mal ein paar Bilder schicken ;-)
>
> September ist aber schon sehr lange her. Ich finde, du
> solltest mal wieder in deinen Klamotten in die Wanne
> steigen und berichten. Betrachte das als auffordernden
> Befehl ;-)
> Mein letztes Mal mit nassen Klamotten war letzte Woche
> unter der Dusche. Ich habe es sehr genossen. Mit dem
> Klamotten anlassen ist so ne Sache. Ich liebe es, am
> Baggersee immer wieder mit meiner Jeans rein zu gehen,
> sie dann antrocknen zu lassen in der Sonne, und dann
> wieder rein ins kühle Nass. Aber wirklich die Jeans
> anlassen, so wie du als Mutprobe (wie du es ja so nett
> genannt hast), mag ich nicht immer. Ich war auch schon
> mit nasser/feuchter Jeans einkaufen. Ich hab auch schon
> mal direkt nach dem Duschen, ohne Abtrocknen die Jeans
> übergezogen und bin zum Supermarkt gelaufen. Die nassen
> Flecken hat man deutlich gesehen. Das hat unheimlichen
> Spaß gemacht und war sehr spannend. Aber ich hatte auch
> Tage, wo ich dann froh war, das feuchte klamme Ding
> auszuziehen. Ist also ganz unterschiedlich.
> Aber ich fände es auf jeden Fall witzig eine
> entsprechende Aktion auf dein Geheiß hin umzusetzen. Mit
> Kino kann ich nicht dienen, aber Döner essen, auf die
> Bank gehen oder dergleichen ist durchaus drin - halt so
> alles, was ein 9.000 Einwohner zählendes Dorf zu bieten
> hat. Und ein Radel hab ich auch nicht, leider. Also,
> schieß los, was soll ich machen. Werde es umsetzten, wenn
> ich die Möglichkeit dazu habe.
> Kennst du "Das Schweigen der Lämmer"? Dort verwendet
> Hannibal Lecter das Prinzip "quid pro quo" (lat.: dieses
> für das). Wärst du bereit, was im Gegenzug auf mein
> Geheiß hin zu machen?
>
> Nun willst du vielleicht wissen, wie ich so gestaltet
> bin?!
>
> Weis dein Freund inzwischen von deinen nassen Eskapaden?
>
> Ich hab mal meine Forumsmailadresse angegeben - sozusagen
> meine Mailadresse für alles "Müllige". Kannst mir gerne
> ne Mail schicken, dann schick ich dir meine normale
> Mailadresse, falls du ungezwungenes Interesse hättest.
>
> Gehab dich wohl
> Johannes


Hallo Johannes,

jetzt will ich erst einmal ein Missverständnis ausräumen!
Hab mich wohl missverständlich ausgedrückt, real möchte ich dich doch nicht in den kalten Bach jagen und pitsche nass durch die Gegend laufen lassen. War doch nur hypothetisch! Gemeint war, wenn wir "ein Paar" wären, würdest du dann mir zu Liebe dich nicht umziehen und stattdessen so nass..;-) Die Frage ist somit mit einem klaren ja mit Sternchen beantwortet!  Das du das real umsetzen wolltest schmeichelt mir sehr. Was müsste ich denn machen;-))

Mein Freund weis nicht was ich hier so treibe. Ehrlich gesagt, mir wär's auch total peinlich. Dass ich öfter nass werde und mir das nicht sonderlich was ausmacht, ist ihm natürlich bekannt. Muss man das gleich als "Eskapaden" bezeichnen! Bin ja hier nicht auf Männerfang oder treffe Verabredungen. Ich habe auch daran gedacht ihm dies herrliche verrücke plaudern de zu zeigen. Bei Spaß am Klamotten baden wird es mich gleich erkennen, da ich viel über mich erzählt habe. So bleibt es besser vorerst mal mein Geheimnis und ich gönne ihm möglicherweise seines auch.

Deine Freundin liest doch hier auch nicht mit, oder? Ist nicht sonderlich originell mein Konter, aber weis deine Freundin was du so veranstaltest. Wenn sich nun 5 Badenixen bei dir melden, würdest du dann beichten?  Mir könntest du es doch sagen;-)

Viele Grüße,  Birgit





 Re: @Traumurlaub 10.12.2009 (18:42 Uhr) Nepenthes alata
Sei gegrüßt Birgit,

ich fände so eine quid-pro-quo-Aktion trotzdem witzig. So kam ich quasi zu meinem "ersten Mal" im Baggersee. Ich hab mich in einem anderen Forum sehr gut mit einem Verstanden. Das war ein Gothic-Forum, und wir kannten uns noch von einem Band-Forum aus. Wir hatten uns dann irgendwann persönlich auf einem Metal-Festival kennen gelernt. Auf jeden Fall hab ich in besagtem Forum in einem Thread, wo es um Fetisch ging ganz zaghaft von meinem Fetisch erzählt. Dann hab ich von Besagtem eine PN bekommen, dass er das auch witzig fände, sich aber noch nicht traute auszuprobieren. Wir hatten dann quasi eine Wette laufen, ohne Einsatz, und der Ausflug sollte dokumentiert werden. So kam ich dazu, in Band-Shirt (ensprechend zum Forum) und Jeans im Baggersee zu landen. Mein Gott, ich war so aufgeregt. Irgendwann kam ein Pärchn mit Hund vorbei, da hatte ich mich noch hinterm Baum versteckt - wie süß. Inzwischen wäre mir das völlig wurscht.
Nun aber zurück zu uns. Wenn wir ein Paar wären, würde ich viiiiiiiiiieeeeeeeel mitmachen, was mit nassen Klamotten zu tun hat ;-)
Würdest du in begrenztem Umfang mitmachen, einfach so zum Spaß? - Ich würde mir schon was Schönes einfallen lassen *har har*

Nein, meine Freundin weis nichts von plaudern.de. Sie weis, dass ich ab und zu in einem anderen deutschen Wetlook-Forum bin. Aber ihr ist das relativ wurscht, da sie mir vertraut. Von unserem Geplauder weis sie nichts. Ich lasse das jetzt einfach mal unter der Kategorie "jeder hat seine kleinen Geheimnisse" laufen. Ich würde sie nicht betrügen. Ich hatte schon regeren Kontakt mit anderen Menschen über das Internet, Frauen und Männer zugleich. Mit einem hab ich mich auch schonmal am Baggersee getroffen. Es war ne nette Männerrunde mit viel Gequassel - nur eben in Klamotten und viel im Wasser. Ich geh das ziemlich locker an und sehe nichts Schlimmes darin. Ich sehe einfach eine andere Person. Zwei Frauen haben sich hinterher als Männer herausgestellt, mit denen ich aber immer noch guten Kontakt habe. War mir eigentlich recht egal. Daher ist mir das Geschlecht erstmal egal. Ich muss die Person interessant finden, genau wie im realen Leben. Einmal fand mich auch jemand interessant. Allerdings lief das etwas blöd für denjenigen. Ich war dort in einem christlichen Forum angemeldet. Ich war auf einen Beitrag gestoßen, in dem Heavy Metal verteufelt und gekreuzigt wurde. Da musste ich mich einschalten. Hab dann hier und da ein wenig geschrieben. Irgendwann kam ne Mail von einem User (ein Mann) er fände mich sehr interessant, bla bla. Es stellte sich aber heraus, dass er mich für eine Frau hielt auf Grund meines Nicknames - gleicher wie hier. Na ja, ich musste ihn leider enttäuschen ;-)
Aber man darf bei all den Internetbekanntschaften nicht die realen Freunde vergessen, die doch meist so viel wichtiger sind. Für mich sind sie das zumindest. Ich hab einen kleinen, überschaubaren Freundeskreis, aber das sind, so denke ich doch, Freunde und Freundinnen - das klingt irgendwie immer blöd, daher besser Kumpels und Kumpelinen - für's Leben.
Ich habe auch schon einige Leute dann real getroffen, und die meisten fand ich auch real enorm sympathisch.
Was meine Freundin weis, zumindest meistens, sind meine nassen Ausflüge. Manche (so wie der letzte Ausflug in den Bach) erzähle ich auch nicht. Sie grinst meist nur, verdreht leicht amüsiert die Augen und gut ist. Es ist für sie normal geworden, dass ihr Freund ein wenig anders ist. Ich denke einfach weil sie es als Teil von mir akzeptiert hat, und ich hab es genau so als Teil akzeptiert. Früher hab ich immer ein Drama draus gemacht, ob ich nun mit Jeans unter die Dusche gehe, wenn meine Freundin drunter steht, oder nicht. Meist war ich dann ganz missmutig im Adamskostüm drunter. Inzwischen stapf ich einfach in meinen Alltagsklamotten zu ihr rein. Wenn's ihr nicht passt, zieht sie sie mir einfach aus - ganz einfach.
Anders wird es sich wohl verhalten, wenn wir dann irgendwann zusammen ziehen. Ich bin, wenn sie da ist, kaum am Rechner, weil ich einfach nicht die Lust verspüre, da meine Freundin ganz oben steht. Ich denke, ähnlich wird es sein, wenn wir zusammen wohnen. Dann werden meine Internetaktivitäten enorm zurückgeschraubt. Geht es dir auch so?

Du antwortest mir ja auch immer. Ich bin ein Mann. Hast du ein klein wenig ein schlechtes Gewissen deinem Freund gegenüber? Oder hälst du es da wie ich?
Warum antwortest du so rege? Ich mein ich weis, dass ich unheimlich toll und interessant bin ...ähem ;-)

So, das sollte jetzt erstmal reichen. Hab ja wieder nen halben Roman geschrieben.

Gehab dich wohl
Johannes
 Re: @Traumurlaub 14.12.2009 (21:55 Uhr) Birgit
> Sei gegrüßt Birgit,
>
> ich fände so eine quid-pro-quo-Aktion trotzdem witzig. So
> kam ich quasi zu meinem "ersten Mal" im Baggersee. Ich
> hab mich in einem anderen Forum sehr gut mit einem
> Verstanden. Das war ein Gothic-Forum, und wir kannten uns
> noch von einem Band-Forum aus. Wir hatten uns dann
> irgendwann persönlich auf einem Metal-Festival kennen
> gelernt. Auf jeden Fall hab ich in besagtem Forum in
> einem Thread, wo es um Fetisch ging ganz zaghaft von
> meinem Fetisch erzählt. Dann hab ich von Besagtem eine PN
> bekommen, dass er das auch witzig fände, sich aber noch
> nicht traute auszuprobieren. Wir hatten dann quasi eine
> Wette laufen, ohne Einsatz, und der Ausflug sollte
> dokumentiert werden. So kam ich dazu, in Band-Shirt
> (ensprechend zum Forum) und Jeans im Baggersee zu landen.
> Mein Gott, ich war so aufgeregt. Irgendwann kam ein
> Pärchn mit Hund vorbei, da hatte ich mich noch hinterm
> Baum versteckt - wie süß. Inzwischen wäre mir das völlig
> wurscht.
> Nun aber zurück zu uns. Wenn wir ein Paar wären, würde
> ich viiiiiiiiiieeeeeeeel mitmachen, was mit nassen
> Klamotten zu tun hat ;-)
> Würdest du in begrenztem Umfang mitmachen, einfach so zum
> Spaß? - Ich würde mir schon was Schönes einfallen lassen
> *har har*
>
> Nein, meine Freundin weis nichts von plaudern.de. Sie
> weis, dass ich ab und zu in einem anderen deutschen
> Wetlook-Forum bin. Aber ihr ist das relativ wurscht, da
> sie mir vertraut. Von unserem Geplauder weis sie nichts.
> Ich lasse das jetzt einfach mal unter der Kategorie
> "jeder hat seine kleinen Geheimnisse" laufen. Ich würde
> sie nicht betrügen. Ich hatte schon regeren Kontakt mit
> anderen Menschen über das Internet, Frauen und Männer
> zugleich. Mit einem hab ich mich auch schonmal am
> Baggersee getroffen. Es war ne nette Männerrunde mit viel
> Gequassel - nur eben in Klamotten und viel im Wasser. Ich
> geh das ziemlich locker an und sehe nichts Schlimmes
> darin. Ich sehe einfach eine andere Person. Zwei Frauen
> haben sich hinterher als Männer herausgestellt, mit denen
> ich aber immer noch guten Kontakt habe. War mir
> eigentlich recht egal. Daher ist mir das Geschlecht
> erstmal egal. Ich muss die Person interessant finden,
> genau wie im realen Leben. Einmal fand mich auch jemand
> interessant. Allerdings lief das etwas blöd für
> denjenigen. Ich war dort in einem christlichen Forum
> angemeldet. Ich war auf einen Beitrag gestoßen, in dem
> Heavy Metal verteufelt und gekreuzigt wurde. Da musste
> ich mich einschalten. Hab dann hier und da ein wenig
> geschrieben. Irgendwann kam ne Mail von einem User (ein
> Mann) er fände mich sehr interessant, bla bla. Es stellte
> sich aber heraus, dass er mich für eine Frau hielt auf
> Grund meines Nicknames - gleicher wie hier. Na ja, ich
> musste ihn leider enttäuschen ;-)
> Aber man darf bei all den Internetbekanntschaften nicht
> die realen Freunde vergessen, die doch meist so viel
> wichtiger sind. Für mich sind sie das zumindest. Ich hab
> einen kleinen, überschaubaren Freundeskreis, aber das
> sind, so denke ich doch, Freunde und Freundinnen - das
> klingt irgendwie immer blöd, daher besser Kumpels und
> Kumpelinen - für's Leben.
> Ich habe auch schon einige Leute dann real getroffen, und
> die meisten fand ich auch real enorm sympathisch.
> Was meine Freundin weis, zumindest meistens, sind meine
> nassen Ausflüge. Manche (so wie der letzte Ausflug in den
> Bach) erzähle ich auch nicht. Sie grinst meist nur,
> verdreht leicht amüsiert die Augen und gut ist. Es ist
> für sie normal geworden, dass ihr Freund ein wenig anders
> ist. Ich denke einfach weil sie es als Teil von mir
> akzeptiert hat, und ich hab es genau so als Teil
> akzeptiert. Früher hab ich immer ein Drama draus gemacht,
> ob ich nun mit Jeans unter die Dusche gehe, wenn meine
> Freundin drunter steht, oder nicht. Meist war ich dann
> ganz missmutig im Adamskostüm drunter. Inzwischen stapf
> ich einfach in meinen Alltagsklamotten zu ihr rein.
> Wenn's ihr nicht passt, zieht sie sie mir einfach aus -
> ganz einfach.
> Anders wird es sich wohl verhalten, wenn wir dann
> irgendwann zusammen ziehen. Ich bin, wenn sie da ist,
> kaum am Rechner, weil ich einfach nicht die Lust
> verspüre, da meine Freundin ganz oben steht. Ich denke,
> ähnlich wird es sein, wenn wir zusammen wohnen. Dann
> werden meine Internetaktivitäten enorm zurückgeschraubt.
> Geht es dir auch so?
>
> Du antwortest mir ja auch immer. Ich bin ein Mann. Hast
> du ein klein wenig ein schlechtes Gewissen deinem Freund
> gegenüber? Oder hälst du es da wie ich?
> Warum antwortest du so rege? Ich mein ich weis, dass ich
> unheimlich toll und interessant bin ...ähem ;-)
>
> So, das sollte jetzt erstmal reichen. Hab ja wieder nen
> halben Roman geschrieben.
>
> Gehab dich wohl
> Johannes

Hallo Johannes,

meine Zeit vor dem PC ist relativ überschaubar. Viele Sachen haben mit der Arbeit zu tun. Berichte schreiben, Kolleginnen informieren und selbst Informationen abrufen. Natürlich auch meine Post lesen und wenn ich noch Lust u. Zeit habe, z.B. bei Plaudern de rein schaun. Von daher würde sich der Zeitaufwand kaum verringern, wenn ich mit meinem Freund zusammen leben würde.
Ein schlechtes Gewissen  ihm gegenüber habe ich nicht, wenn ich unverfänglich mit dir plaudere! Unser kleines Geheimnis sozusagen;-) Zudem weis ich dich in festen Händen. Da ich hier poste, finde ich es selbstverständlich auch auf postings zu antworten, voraus gesetzt es ist nicht allzu skurril. Ist ja auch spannend immer wieder von dir eine Reaktion zu kriegen.

Ich erlebe in meiner Partnerschaft immer wieder, dass gewisse Dinge sehr anziehend sein können, wenn ich mich darauf ein lasse. Keine schlimmen Dinge, ohne jetzt ins Detail gehen zu wollen.
Bei dir ist es ja offensichtlich die nasse Kleidung. Was ich im Übrigen nicht schlimm finde und damit auch kein Problem hätte. Fürchtest du nicht, dass deine Freundin für dich auf Dauer in einer Lebensgemeinschaft an Attraktivität verliert, da sie sich darauf überhaupt nicht einlassen mag?

Mit Simone zusammen habe ich hier öffentliche Wannenbäder veranstaltet. Ich fand das total spannend u. sie bestimmt auch. Vom Grundsatz hätte ich auch an einer "quid-pro-quo-Aktion" mit dir Lust. Rück einfach mal damit raus an was du so gedacht hast.

Fährst du Weihnachten zu deiner Freundin, oder sie zu dir?

Für heute sollte es jetzt genügen!

Bis bald

Viele Grüße,  Birgit

 Re: @Traumurlaub 16.12.2009 (15:46 Uhr) Nepenthes alata
Sei gegrüßt Birgit,

finde ich schön, dass du es spannend finde, was ich so "zu Papier" bringe. Und es scheint ja auch nicht zu skurril zu sein, sonst würdest du wohl nicht antworten. Da hab ich ja Glück gehabt.
Ich bin doch recht viel am Rechner, da ich ja nach Stellen suche. Das nimmt schon mal bis zu zwei Stunden am Tag ein, dann noch ggf. Bewerbungen schreiben. Dann sind's ganz schnell mal fünf Stunden. Und dann noch nach Lust und Laune - meistens hab ich Lust und Laune - schau ich noch hier und da rein; zum Beispiel hier, in einem Outdoor-Bergsteiger-Forum, im deutschen Wetlook-Forum, usw. allerdings schau ich, dass nicht mehr wie ne halbe Stunde wird. Dann bin ich aber auch froh, den Rechner ausschalten zu können.
Früher konnte ich mal bis zu acht Stunden irgendwelche Fußballmanager oder Strategiespiele spielen. Find ich heute unvorstellbar. Mit dem Rechner spielen zu ich eigentlich kaum noch, wenn dann diese Windows-Spiele, wenn ich mehrere Seiten ausdrucken, oder so. Mehr aber auch nicht.
Ich glaube schon, dass ich in einem gemeinsamen Haushalt mit meiner Freundin weit weniger im Internet unterwegs bin, als jetzt. Wobei ich so nette Plaudereien wie mit dir jetzt eigentlich ganz schön finde.

Neulich war sie mit mir duschen in T-Shirt und Unterhose. Es ist also nicht so, dass sie es nie macht. Und sie findet mich durchaus erotisch, wenn ich so mit nassen Sachen in der Dusche bin. Meist haben wir danach Sex. Ich habe mich auch schon selbst befriedigt, wenn ich bekleidet in der Dusche war, und sie hat zugeschaut. Das finden wir beide unheimlich erregend. Meist geht es danach weiter im Bett. Es ist also nicht ganz so, dass der Wetlook gar keinen Platz hat bei uns im Liebesleben hat.
Dass sie bei nassen Klamotten ab eigenen Leib gar nichts empfindet, sie es sogar etwas eklig findet, kann sie ja nichts dafür. Ausprobiert hat sie es ja bereits. Sie war auch schon mit Jeans in der Dusche. Sie findet es einfach unangenehm. Aber es gibt ja noch andere Spielarten der Liebe als den Wetlook. Daher glaube ich nicht, dass unsere gegenseitige Attraktivität auf Grund meiner Vorliebe für nasse Klamotten nach lassen wird. Was mir mehr Angst macht, wie ich reagieren würde, wenn mich eine Frau mit nassen Klamotten verführen will. Aber die Chance, dass das geschieht, ist ja ohnehin sehr gering, und ich hoffe dann auch, dass ich genug Widerstandskraft habe.

Wir könnten diese "quid-pro-quo-Aktion" ja auch ganz unverfänglich laufen lassen. Ich hätte zum Beispiel die Idee, dass wir beide oder nur du (dann müsstest du mir auch Was auferlegen) eines - vielleicht wärmeren - Morgens mal duschen gehen vor der Arbeit, und dann unabgetrocknet in die Kleider hüpfen. Was ich ja auch voll spannend fände, wo ich an einem heißen Sommertag auch mal knapp davor stand ist Folgendes. Ich wohne in der Nähe von Stuttgart. Ich war an diesem Tag in Stuttgart und es war saumäßig heiß. Am Schlossplatz gibt es zwei große Brunnen mit entsprechend großen Becken. Ich war ganz knapp davor, dort mit Schuhen, Jeans und T-Shirt reinzuhüpfen, so mit der S-Bahn heimzufahren und dann nach Hause zulaufen. Leider war ich ein klein wenig zu feige.
Könntest du dir so etwas vorstellen?
Was würdest du mir auferlegen?

Weihnachten wird sehr traurig bei uns. Ich konnte es die ganzen Zeilen bisher glaube ich gut verdrängen, aber gerade bahnt sich schon wieder ein Tränchen den Weg meine Wange hinab. Wir haben vor zwei Tagen (Montag) meinen Hund einschläfern lassen. Das macht mich enorm fertig. Der Kerl hat mich mein halbes Leben lang begleitet. Jetzt rennt er hoffentlich glücklich im Hundehimmel mit all seinen Kumpels auf einer schönen Blumenwiese herum. Auch, wenn es die richtige Entscheidung war, ihn zu erlösen, bin ich unendlich traurig und werde wohl noch eine Zeit brauchen, bis ich ohne Tränen an ihn denken kann.
Meine Freundin kommt ab Samstag zu mir. Silvester werden wir in trauter Zweisamkeit bei ihr verbringen.
Und bei dir?

Gehab dich wohl
Johannes
 Re: @Traumurlaub 17.12.2009 (18:30 Uhr) Birgit


Hallo Johannes,

du hast mein vollstes Mitgefühl. Als ich 12 oder 13 war, musste mein kleiner vierbeiniger Freund ebenfalls eingeschläfert werden. Das ist ganz schlimm! Natürlich vermisst du ihn jetzt, aber er war dir ein halbes Leben lang ein lieber Begleiter und hat es nicht verdient noch lange qualvoll leiden zu müssen. Ich denke, für kranke Menschen in aussichtsloser Lage sollte es ebenfalls humanere Möglichkeiten geben als zurzeit vorgegeben sind.

Die quid-pro-quo-Aktion, die du mir auferlegst, find ich gut. Jetzt morgens bei  -6 Grad mit feuchter Kleidung auf der Haut raus zu müssen ist nicht mehr spaßig. Lass es uns auf einen "etwas wärmeren Morgen" verschieben so wie du es vorgeschlagen hast, dann macht es mir total viel Spaß.
Ich möchte, dass du für mich Deine Jeans einschließlich Unterwäsche morgens ganz nass "duschst" und abends  erst wieder vor dem schlafen gehen ausziehst. Ob du dabei in der Wohnung bleibst oder raus gehst ist egal, Hauptsache sie bleibt an! Wie gefällt dir das? Selbstverständlich startet auch diese Aktion erst, wenn es wieder wärmer ist. In einen Brunnen zu steigen würde mir auch Spaß machen.  Bei großer Hitze ist es ziemlich unverfänglich und die Brunnen hier sind nicht sehr tief.

Im Moment habe ich überhaupt keine Lust morgens aufzustehen. Es ist demotivierend um 06:30 Uhr in dieser Kälte jeden Morgen mit dem Rad loszufahren. Vor drei Tagen hatte ich meine Handschuhe liegen lassen und keine Lust gehabt sie zu holen. Meine Hände waren steif gefroren, es war wie tausend Nadelstiche, als ich sie unter lauwarmem Wasser wieder aufgetaut habe.

Nach Weihnachten verreise ich mit meinem Freund über Neujahr für eine Woche auf Sylt. Wir waren schon mal an Silvester dort. In Westerland steigt immer eine einzigartige Silvesterparty mit tausend Leuten direkt am Meer. Natürlich ist es sehr kalt und zügig dabei. Das gehört aber einfach dazu und macht der Stimmung überhaupt keinen Abbruch. Auch in diesem Jahr sind wieder Freunde u. Bekannte, sowie meine Schwester mit Mann dabei. Ansonsten ist viel Zweisamkeit angesagt und endlich mal Zeit nur für uns.

Vielleicht kann dich deine Freundin am Samstag ein bisschen auf andere Gedanken bringen.

Viele Grüße, Birgit

 Re: @Traumurlaub 17.12.2009 (20:45 Uhr) Nepenthes alata
Sei gegrüßt Birgit,

es stimmt, es ist schön, dass es diese Variante für unsere Haustiere gibt. Als Zivi im Altersheim hab ich auch das ein oder andere gesehen, was mich zum Nachdenken gebracht hat. Das starren die alten Menschen jahrelang an immer der gleichen Stelle liegend im Bett und starren an die Decke. Ernährt werden sie über eine Magensonde. Das kann nicht lebenswert sein.
Trotzdem ist es schlimm, seinen Kumpel gehen zu lassen. Es war so schrecklich, als sein Kopf dann immer schwerer wurde, und ich wusste, es gibt kein Zurück mehr. Zu Hause, beim Joggen - alles erinnert mich noch an meinen Devon. Ich hör sein Schnaufen und sein Bellen; heute nach der Arbeit wollte ich ihn begrüßen, aber er war nicht da, nur dieser kleine Hügel im Garten. Die Tränen werden wohl auch noch ein wenig fließen. Aber das ist in Ordnung, ich schäme mich nicht. Und irgendwann werde ich wieder mit einem Lachen im Gesicht von ihm erzählen können. Aber momentan ist der Verlust noch zu groß. Schau mal, das ist er: http://img692.imageshack.us/img692/6997/devona.jpg

Ich schlage ein. Wobei wir über die Unterwäsche noch reden müssen, da ich eigentlich nie welche trage, wenn ich in meinen Jeans nass werde. Aber für Madame würde ich natürlich über meinen Schatten springen und Unterwäsche anziehen. Soll ich nur meine Jeans nass machen, oder auch ein Oberteil und Schuhe?
Hast du bestimmte Wünsche, was die Jeans anbelangt, oder überlässt du das mir?
An was für "wärmere" Temperaturen hast denn so gedacht?
Und die Aktion mit dem Brunnen müssen wir auch mal machen, finde ich, oder? - Dann trau ich mich vielleicht wenigstens ;-)

Ich war gestern übrigens bekleidet baden - war sehr entspannend und hat Spaß gemacht ;-)

Oh ja, ich hab doch von meinem Aushilfsjob erzählt, wobei das eigentlich ne Vollzeitstelle ist. Auf jeden Fall hab ich dort Frühschicht gehabt die Woche. Das bedeutet, dass der Wecker um 4:50 Uhr klingelt. Das ist schon arg früh, da steh ich nur in den Bergen gerne um diese Zeiten. Ganz hart ist es bei Nachtschicht. Da sieht man den Tag vielleicht gar nicht, weil im ihn verschläft. Eigentlich mag ich den Winter, aber die lange Dunkelheit ist blöd. Aber bei den Handschuhen und deinen Eiszapfen bist ja auch irgendwie selber Schuld. Wobei ich das durchaus nachempfinden kann. Den Weg zurück spar ich mir da auch manchmal, nur die Nadelstiche erinnern mich daran, dass es doch besser gewesen wäre, die eigene Faulheit zu besiegen. Aber da muss man dann durch ;-)
Dafür liebe ich es, in der kalten Luft und mit Stirnlampe bewaffnet durch den Wald zu rennen, wenn es schon dunkel ist. Vor allem bei Schnee und Vollmond ist das gigantisch. Da hab ich meine Stirnlampe auch schon mal ausgehabt. Es war fast taghell - total schön.

Deine Weihnachtspläne hören sich doch gut an. Ich freu mich einfach, am Wochenende meine Freundin nach zwei Wochen wieder  zu sehen. Weihnachten an sich finde ich manchmal recht stressig, weil alle einen sehen wollen, du dich aber eigentlich auf ein paar geruhsame Tage freust. Da heißt es dann, den richtigen Mittelweg zu finden. Ich freu mich vor allem auf die vier Tage bei meiner Liebsten über Silvester.
Wie lange führst du mit deinem Freund denn schon eine Fernbeziehung?
Habt ihr Pläne, das zu ändern, oder seit ihr glücklich so?
Ich hab diese Fernbeziehung mit meiner Freundin jetzt schon seit fast fünf Jahren. Und sie fehlt mir inzwischen eher mehr wie früher, wenn sie unter der Woche nicht da ist. Das ist wohl ein gutes Zeichen, denke ich. Ich hoffe, dass ich dieses Jahr eine Stelle finde, und wir dann vielleicht in absehbarer Zeit zusammen ziehen können.

So, da ab Samstag meine Freundin da ist, und nicht weis wie ich zum Antworten komme, wünsche ich dir jetzt schon schöne Weihnachten, schöne Tage auf Sylt und rutsch auch gut rein ins kommende Jahr. Schließlich haben wir beide ja auch noch was vor ;-)
Ich freue mich schon auf deine Antwort, und werde dir dann im Januar wieder antworten, versprochen ;-)

Gehab dich wohl
Johannes
 Re: @Traumurlaub 18.12.2009 (08:13 Uhr) Supertracksuit
> Sei gegrüßt Birgit,
>
> nun ausführlich, nachdem ich heute MOrgen Zeit habe bzw.
> sie mir nehme um vor einem stressigen Wochenende: Heute
> noch 5 Stunden Breuni-Bär, morgen auch für 8 Stunden; das
> ist ein Nebenjob, wo ich als Bär verkleidet im Kaufhaus
> Breuninger rum renne und Kinder sowie Erwachsene
> glücklich mache. Macht richtig Spaß, ist aber enorm
> anstrengend. Zivildienst im Altersheim war nicht so
> anstrengend, oder ich war einfach noch jünger. Dann am
> Sonntag 8 Stunden nach Norddeutschland brausen, und am
> Montag wieder heim. Dazwischen Bewerbunggespräch, wo ich
> wahrscheinlich total aufgelöst rauskomme, da es mein
> erstes Bewerbungsgespräch ist. Vermutlich würde mir dann
> ein kaltes Bad in der Nordsee gut tun, aber da wird wohl
> meine Liebste protestieren.
>
> Wo wir auch schon beim Thema Nordsee wären. Das wäre
> natürlich ein toller Nebeneffekt, wenn ich diesen Job
> bekommen würde. Ich glaube im Sommer würde ich dann jeden
> Abend an die Nordsee gehen, mal mich im Watt suhlen, oder
> Baden gehen. Ich müsste bloß aufpassen, dass ich noch
> genügend Jeans zum anziehen hätte *grins*
> Aber du kannst mir auf jeden Fall viel Glück wünschen,
> denn ich muss cht mal nen Anfang machen, um in die
> Arbeitswelt reinzukommen. Vor dem Schritt hätte ich in
> der Tat Angst, aber was muss das muss. Es ist halt schon
> sehr weit weg, zu weit eigentlich, um mal für ein
> Wochenende nach Hause zu gehen. Was mich aber viel
> schlimmer trifft ist die enorme Trennung von meiner
> Freundin. Wir leben jetzt ca. 160 Kilometer auseinander.
> Das ist so, dass es sich für ein Wochenende problemlos
> lohnt, diese Strecke zu fahren. Aber 800 Kilometer ist da
> schon ein anderes Kaliber, einmal wegen der Zeit, die
> drauf geht, aber natürlich auch wegen Kosten. Aber wir
> hätten nach der Probezeit die Gewissheit, dass sich eine
> räumlich gemeinsame Zukunft abzeichnet. Wird auch Zeit
> nach mehr als elf Jahren Beziehung ohne Pause.
> Aber auf die Nordsee würde ich mich freuen, und meine
> geliebten Levi's-Jeans auch, hab ich das schon erwähnt
> *grins*
>
> Dann sind wir uns ja mit den nassen Sportklamotten einig.
> Ich war zwar des Öfteren schon nach dem Joggen duschen,
> hab aber immer wieder festgestellt, dass Jeans die einzig
> wahre nasse Klamotte ist und Sportklamotten nicht meine
> bevorzugten Klamotten zum nass machen sind. War auch
> schon während des Joggens, oder direkt danach schwimmen,
> aber... na ja.... du weist schon *grins*
>
> Ich glaube schon, dass ich in Sachen Jeans ein
> Markenfreak bin. Levi's fand ich schon immer ganz toll,
> seit ich mich für Jeans als modisches Kleidungsstück
> interessieren. Ich finde einfach, dass das tolle Jeans
> sind, die mir sehr gut stehen. Und ich halte sie auch für
> qualitativ sehr gut, und nicht für überteuert. Gibt
> bestimmt duzende andere Marken, die dies auch erfüllen,
> aber dafür gehe ich igentlich viel zu ungern Klamotten
> kaufen, als dass ich mich da durch wühle bei anderen
> Marken.
> Nur keine Sorge, ich werde nicht in Röcken (wobei ich
> sagen muss, dass es auch Röcke gibt, eher aus dem Gothic-
> und Mittelalterbereich, die richtig genial aus sehen wenn
> man der Typ dafür ist - ich bin's nicht) und Strumpfhosen
> rumlaufen. Finde es einfach schade, dass es kaum
> Männerjeans gibt, die hüftig geschnitten sind, und gut
> aussehen bzw. einen schönen Knackpo modelieren bzw. einen
> vorhanden unterstützen. Und das macht finde ich die
> Levi's 10528 sehr schön. Und meiner liebsten gefällt die
> auch sehr gut, wobei sie nicht weis, dass es eine
> Mädchenjeans ist *grins*
> Ich denke, dir würde sie an mir auch gefallen *zwinker*
>
> Wo wir schon beim Thema wären, was mich interessieren
> würde. Meine Freundin achtet vor allem auf Rücken, Po und
> Hände bei Männern, natürlich ohne andere Merkmale zu
> vernachlässigen. Sie mag auch meine rehbraunen Augen ;-)
> Vorauf achtest du bei Männern?
>
> Du hast ja auch den Bericht von Peter gelesen, oder? Ich
> hätte richtig Lust, auch in einen kalten See zu hüpfen
> und etwas zu schwimmen, und dann nach Hause, in die warme
> Wanne, um aufzuwärmen, und dann in der nassen Jeans und
> Oberteil noch ein wenig herumzulaufen *träum*
> Es wird Zeit, dass der Sommer wieder kommt. Wobei auch
> der Winter toll ist. Hast du ne Lieblingsjahreszeit?
>
> Hab ich eigentlich schon mal das deutsche Wetlookforum
> angesprochen? Lust mal vorbei zu schauen? - Da kann man
> sich viele Anregungen zu nassen Klamotten holen ;-)
>
> So, nun ist aber gut, ahb schon wieder mehr geschrieben,
> als ich eigentlich wollte. Hoffe, du kannst dich trotzdem
> durchwühlen.
>
> Gehab dich wohl
> Johannes

Hi, ich bin zufaellig auf die Seite geraten.
Ich mag es am liebsten in BW-Trainingssachen, die sind weich, bequem, lassen sich schnell anziehen und abstreifen, man kann alles damit machen, denn dazu sind sie doch da.
Geiles feeling, wenn alles nass glaenzt und an der Haut klebt.
Auch schlammen und messy Aktionen mache ich damit, da gibts auch geile Bilder und Videos.
Mit WAM-Gruessen

>
 Gemeinsam Baden? 25.10.2009 (12:26 Uhr) Nepenthes alata
Sei gegrüßt Birgit,

gerne warte ich auf deine Antwort bis es bei dir wieder ruhiger ist. Mir geht's wieder besser, auch wenn ich immer wieder merke (Treppe hoch, Hund gassi), dass ich noch nicht über'n Berg bin. Am Freitag war ein Volleyballspiel, wo ich dachte, ich könnte spielen. Nach dem ersten Snatz bin ich freiwillig raus, war wohl ein Fehler zu spielen. Na ja, jetzt will ich mal schauen, dass das Zeug ganz weg geht.

Hast du mal Lust, gemeinsam baden zu gehen die Woche? - bin zeitlich sehr fexibel. Meine Eltern sind weg, und kann daher ihr Bad nutzen mit ner schönen großen Badewanne. Nur, die nasse Jeans werde ich danach aus bekannten Gründen ausziehen.

Gehab dich wohl
Johannes
 Re: Gemeinsam Baden? 25.10.2009 (12:52 Uhr) Andre2
Hey,habe schon viel hier gelesen,ich gehe auch sehr gerne mit Klamotten baden. Kann man denn hier Kontakte finden,und mit denen mal gemeinsam (also zur gleichen Zeit jeder bei sich zuhause) baden gehen und dann hier darüber zusammen schreiben? Würde mich freuen wenn ihr euch melden würdet.
 Re: Gemeinsam Baden? 25.10.2009 (22:51 Uhr) Birgit
> Sei gegrüßt Birgit,
>
> gerne warte ich auf deine Antwort bis es bei dir wieder
> ruhiger ist. Mir geht's wieder besser, auch wenn ich
> immer wieder merke (Treppe hoch, Hund gassi), dass ich
> noch nicht über'n Berg bin. Am Freitag war ein
> Volleyballspiel, wo ich dachte, ich könnte spielen. Nach
> dem ersten Snatz bin ich freiwillig raus, war wohl ein
> Fehler zu spielen. Na ja, jetzt will ich mal schauen,
> dass das Zeug ganz weg geht.
>
> Hast du mal Lust, gemeinsam baden zu gehen die Woche? -
> bin zeitlich sehr fexibel. Meine Eltern sind weg, und
> kann daher ihr Bad nutzen mit ner schönen großen
> Badewanne. Nur, die nasse Jeans werde ich danach aus
> bekannten Gründen ausziehen.
>
> Gehab dich wohl
> Johannes

Hallo ihr Beiden!

Wieso eigentlich nicht!  Wir baden mal zusammen, versprochen!!!
Kommende Woche habe ich allerdings keine Zeit dazu. So eben nach Feierabend "hopp in Wanne" macht mir keinen so großen Spaß (u. das sollte es doch!). Bis bald

Viele Grüße,  Birgit


 Re: Gemeinsam Baden? 26.10.2009 (06:29 Uhr) Nepenthes alata
Seid gegrüßt ihr Zwei,

hmmm... schade, dann wird's bei mir schwierig, da ich nur diese Woche kann. Ab Samstag sind meine Eltern wieder da und ich habe wieder nur mein kleines Bad mit Dusche zur Verfügung. Ich muss dann halt an euch denken ;-)

Gehabt euch wohl
Johannes
 Re: Gemeinsam Baden? 26.10.2009 (11:46 Uhr) Unbekannt
> Seid gegrüßt ihr Zwei,
>
> hmmm... schade, dann wird's bei mir schwierig, da ich nur
> diese Woche kann. Ab Samstag sind meine Eltern wieder da
> und ich habe wieder nur mein kleines Bad mit Dusche zur
> Verfügung. Ich muss dann halt an euch denken ;-)
>
> Gehabt euch wohl
> Johannes
hallo johannes
ich u nd meine familie baden auch gerne in klamotten, du kannst gerne mittmachen wenn du lust hast.
gruß bianca klaus und sabine
 Re: Gemeinsam Baden? 10.11.2009 (17:38 Uhr) Andre2

hey,bianca und familie:) geht ihr 3 oft mit klamotten baden? wie seit ihr denn darauf gekommen das euer kind mitmacht?
lg andre
 Re: Gemeinsam Baden? 13.11.2009 (18:06 Uhr) Unbekannt
> hy du, ja gehen sehr oft in klamotten baden, sie hat mich mal in der dusche erwischt weil ich vergessen habe abzuschließen, dann hat sie mich gefragt ob sie das auch machen darf.
GLG
> hey,bianca und familie:) geht ihr 3 oft mit klamotten
> baden? wie seit ihr denn darauf gekommen das euer kind
> mitmacht?
> lg andre
 Re: Gemeinsam Baden? 15.11.2009 (20:30 Uhr) Andre2
> > hy du, ja gehen sehr oft in klamotten baden, sie hat mich mal in der dusche erwischt weil ich vergessen habe abzuschließen, dann hat sie mich gefragt ob sie das auch machen darf.
> GLG
> > hey,bianca und familie:) geht ihr 3 oft mit klamotten
> > baden? wie seit ihr denn darauf gekommen das euer kind
> > mitmacht?
> > lg andre
hey,und jetzt geht ihr oft mit klamotten baden? also immer zu 3.?? ich mach es leider immer nur alleine...
lg
 Re: Gemeinsam Baden? 16.11.2009 (11:51 Uhr) Unbekannt
> > > hy du, ja gehen sehr oft in klamotten baden, sie hat mich mal in der dusche erwischt weil ich vergessen habe abzuschließen, dann hat sie mich gefragt ob sie das auch machen darf.
> > GLG
> > > hey,bianca und familie:) geht ihr 3 oft mit klamotten
> > > baden? wie seit ihr denn darauf gekommen das euer kind
> > > mitmacht?
> > > lg andre
> hey,und jetzt geht ihr oft mit klamotten baden? also
> immer zu 3.?? ich mach es leider immer nur alleine...
> lg
Hy naja ich und meine Tochter machen das öfter, meine Mann nicht so oft,
GLG Bianca
 Re: Gemeinsam Baden? 16.11.2009 (16:41 Uhr) Andre2
> > > > hy du, ja gehen sehr oft in klamotten baden, sie hat mich mal in der dusche erwischt weil ich vergessen habe abzuschließen, dann hat sie mich gefragt ob sie das auch machen darf.
> > > GLG
> > > > hey,bianca und familie:) geht ihr 3 oft mit klamotten
> > > > baden? wie seit ihr denn darauf gekommen das euer kind
> > > > mitmacht?
> > > > lg andre
> > hey,und jetzt geht ihr oft mit klamotten baden? also
> > immer zu 3.?? ich mach es leider immer nur alleine...
> > lg
> Hy naja ich und meine Tochter machen das öfter, meine
> Mann nicht so oft,
> GLG Bianca
hey,ja das macht auch spaß,oder?:) lasst ihr denn dann die nassen Sachen noch an? Und was habt ihr denn so alles an beim baden? Habt ihr lust mal über e-mail oder so zu schreiben??
LG Andre
 Re: Gemeinsam Baden? 16.11.2009 (17:15 Uhr) Unbekannt
> > > > > hy du, ja gehen sehr oft in klamotten baden, sie hat mich mal in der dusche erwischt weil ich vergessen habe abzuschließen, dann hat sie mich gefragt ob sie das auch machen darf.
> > > > GLG
> > > > > hey,bianca und familie:) geht ihr 3 oft mit klamotten
> > > > > baden? wie seit ihr denn darauf gekommen das euer kind
> > > > > mitmacht?
> > > > > lg andre
> > > hey,und jetzt geht ihr oft mit klamotten baden? also
> > > immer zu 3.?? ich mach es leider immer nur alleine...
> > > lg
> > Hy naja ich und meine Tochter machen das öfter, meine
> > Mann nicht so oft,
> > GLG Bianca
> hey,ja das macht auch spaß,oder?:) lasst ihr denn dann
> die nassen Sachen noch an? Und was habt ihr denn so alles
> an beim baden? Habt ihr lust mal über e-mail oder so zu
> schreiben??
> LG Andre
Hy, ja das währe supi, kannst uns deine Mail geben?
GLG
 Re: Gemeinsam Baden? 16.11.2009 (19:02 Uhr) Andre2
> > > > > > hy du, ja gehen sehr oft in klamotten baden, sie hat mich mal in der dusche erwischt weil ich vergessen habe abzuschließen, dann hat sie mich gefragt ob sie das auch machen darf.
> > > > > GLG
> > > > > > hey,bianca und familie:) geht ihr 3 oft mit klamotten
> > > > > > baden? wie seit ihr denn darauf gekommen das euer kind
> > > > > > mitmacht?
> > > > > > lg andre
> > > > hey,und jetzt geht ihr oft mit klamotten baden? also
> > > > immer zu 3.?? ich mach es leider immer nur alleine...
> > > > lg
> > > Hy naja ich und meine Tochter machen das öfter, meine
> > > Mann nicht so oft,
> > > GLG Bianca
> > hey,ja das macht auch spaß,oder?:) lasst ihr denn dann
> > die nassen Sachen noch an? Und was habt ihr denn so alles
> > an beim baden? Habt ihr lust mal über e-mail oder so zu
> > schreiben??
> > LG Andre
> Hy, ja das währe supi, kannst uns deine Mail geben?
> GLG
Hi
ja gerne: AndreRwe@web.de
freu mich auf eure mail:)
lg
 Re: Gemeinsam Baden? 26.10.2009 (15:50 Uhr) Andre2
> > Sei gegrüßt Birgit,
> >
> > gerne warte ich auf deine Antwort bis es bei dir wieder
> > ruhiger ist. Mir geht's wieder besser, auch wenn ich
> > immer wieder merke (Treppe hoch, Hund gassi), dass ich
> > noch nicht über'n Berg bin. Am Freitag war ein
> > Volleyballspiel, wo ich dachte, ich könnte spielen. Nach
> > dem ersten Snatz bin ich freiwillig raus, war wohl ein
> > Fehler zu spielen. Na ja, jetzt will ich mal schauen,
> > dass das Zeug ganz weg geht.
> >
> > Hast du mal Lust, gemeinsam baden zu gehen die Woche? -
> > bin zeitlich sehr fexibel. Meine Eltern sind weg, und
> > kann daher ihr Bad nutzen mit ner schönen großen
> > Badewanne. Nur, die nasse Jeans werde ich danach aus
> > bekannten Gründen ausziehen.
> >
> > Gehab dich wohl
> > Johannes
>
> Hallo ihr Beiden!
>
> Wieso eigentlich nicht!  Wir baden mal zusammen,
> versprochen!!!
> Kommende Woche habe ich allerdings keine Zeit dazu. So
> eben nach Feierabend "hopp in Wanne" macht mir keinen so
> großen Spaß (u. das sollte es doch!). Bis bald
>
> Viele Grüße,  Birgit
>
>
Hallo Birgit,
da gebe ich dir vollkommen Recht,einfach nur mal eben so auf die schnelle in die Wanne hüpfen macht wirklich keinen Spaß. Da braucht man Zeit und Ruhe:) Und nach dem Baden die nassen Sachen,insbesondere die Jeanshose,noch längere Zeit anbehalten;)
LG Andre
 Re: Gemeinsam Baden? 30.10.2009 (16:19 Uhr) leichtathlet25
Hey ich finde es echt überraschend, dass hier so offen über ein Thema diskutiert wird, von dem ich dachte, dass ich der Einzige bin, der diesen (Fetisch) hat, mit nassen Sachen zu baden.
Ich bin 25 Jahre alt und seit 6 Jahren mit meiner Freundin zusammen und hatte ihr vor ein paar Tagen von meiner Neigung erzählt. Bis dahin habe ich mich sehr unregelmäßig, wenn sie nicht da war, in die Wanne gelegt und dann unauffällig eine Waschmaschine angemacht... Einmal war ich auch allein in Jeans und T-Shirt im See, das war letztes Jahr und es war richtig schön.
Meine Freundin reagierte sehr positiv. Sie war sogar dabei, als ich vorgestern erst in Jeans und weißem T-Shirt und anschließend noch in einer weißen Leinenhose in die Wanne gegangen bin. Sie hat mir sogar ein noch viel schöneres Gefühl geben können, und ich konnte meine Vorliebe erstmals zu 100 % ausleben. Es war echt der absolute Hammer, und sie überlegt sich jetzt sogar, ob sie in den nächsten Tagen selbst mal in Klamotten baden will. Wenn es ihr gefällt, wollen wir es im Sommer eventuell mal zusammen im See versuchen...
 Re: Gemeinsam Baden? 30.10.2009 (16:19 Uhr) leichtathlet25
Hey ich finde es echt überraschend, dass hier so offen über ein Thema diskutiert wird, von dem ich dachte, dass ich der Einzige bin, der diesen (Fetisch) hat, mit nassen Sachen zu baden.
Ich bin 25 Jahre alt und seit 6 Jahren mit meiner Freundin zusammen und hatte ihr vor ein paar Tagen von meiner Neigung erzählt. Bis dahin habe ich mich sehr unregelmäßig, wenn sie nicht da war, in die Wanne gelegt und dann unauffällig eine Waschmaschine angemacht... Einmal war ich auch allein in Jeans und T-Shirt im See, das war letztes Jahr und es war richtig schön.
Meine Freundin reagierte sehr positiv. Sie war sogar dabei, als ich vorgestern erst in Jeans und weißem T-Shirt und anschließend noch in einer weißen Leinenhose in die Wanne gegangen bin. Sie hat mir sogar ein noch viel schöneres Gefühl geben können, und ich konnte meine Vorliebe erstmals zu 100 % ausleben. Es war echt der absolute Hammer, und sie überlegt sich jetzt sogar, ob sie in den nächsten Tagen selbst mal in Klamotten baden will. Wenn es ihr gefällt, wollen wir es im Sommer eventuell mal zusammen im See versuchen...
 Re: @Traumurlaub 17.01.2010 (15:26 Uhr) Unbekannt
wusstest du schon das du stinkst?
 Re: @Traumurlaub 25.01.2010 (15:40 Uhr) Unbekannt
Es ist schon sehr armselig, sich im anonymen, weltweiten Netz noch hinter "unbekannt" verstecken zu müssen. Aber danke für die Erinnerung, werde sogleich mit meiner Jeans unter die Dusche hüpfen ;-)

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Spaß am Klamotten baden". Die Überschrift des Forums ist "Wetlook".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Spaß am Klamotten baden | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.